Toy Story 3 – Synchronsprecher, alles auf Anfang, bitte!

Jaja, ich hab ihn nicht vergessen, meinen Blog. Ich habe auch euch nicht vergessen, meine Leser. Und ja, es gibt mit auch noch, sonst würde ich ja euch auch nicht schreiben. Ich würde ja euch am liebsten täglich mit News versorgen, aber wäre da nicht meine umfangreiche und zeitintensive Abschlussarbeit meines Studiums, die zusätzlichen Projektarbeiten… ich gelobe Besserung und möchte auch nicht großartig um Mitleid betteln, da muss schließlich jeder Student eben durch. Geronimo!

Statt Jammern gibt’s dafür eben dafür endlich mal wieder neue Artikel: Gestern hat Walt Disney Studios Deutschland enthüllt, dass keine geringeren als das deutsche Comedy-„Trio Infernale“ Michael „Bully“ Herbig, Christian Tramitz und Rick Kavanian den Spielzeugen in „Toy Story 3“ ihre Stimme verleihen. Juhu, schon wieder ein überstürztes Promi-Casting für einen Disney-Animationsfilm, würde sich hier ein Schelm denken. Schließlich waren die Synchronstimmen in Disneys „Küss den Frosch“ in den Hauptrollen auch mit einer großen Riege von deutschen Mehr-oder-Weniger-Promis besetzt, die ihren Job dementsprechend auch mehr oder weniger gut gemacht haben. Und jetzt auch Toy Story 3?

Nun ja, sind wir eben nicht so Schwarzseherisch, oder? Schließlich hat man sich damit keine Jazzsänger oder Sportstars ohne Schauspielerfahrung geangelt, sondern Schauspieler und Comedians, die schon über viel Synchron- und vorallem Disneyerfahrung verfügen. Michael „Bully“ Herbig hat in Disneys „Ein Königreich für ein Lama“ schon einen wundervollen König Kuzco gegeben. Auch Christian Tramitz ist sicherlich vielen noch als Clownfisch Marlin aus „Findet Nemo“ oder dem Superhund „Bolt“ im Ohr, während Rick Kavanian „eine fabel’afte“ Luigi in „Cars“ und das monochrome Zebra „Marty“ in den „Madagascar“-Teilen synchronisiert hat. All das sind doch eigentlich perfekte Voraussetzungen für „Toy Story 3“.

Eigentlich. Denn Michael Herbig hat hier die größte Bürde zu tragen: Er übernimmt in der dritten Forsetzung des Spielzeug-Animationsfilms keinen geringeren als Cowboy „Woody“, der in den ersten Teilen von Synchronlegende Peer Augustinski (u. a. Synchronstimme von Robin Williams und eine Idealbesetzung des Genies in „Aladdin“) einfach fabelhaft verkörpert wurde. Dass „Bully“ in diese großen Fußstapfen tritt, ist nicht nur absolut schwierig, sondern grenzt von meinem Standpunkt aus schon fast an das Unmögliche. So sehr Herbig das Zeug dazu hat, komödiantische Synchronparts zu übernehmen: Woody ist mehr als nur das. Die Vorstellung, dass Woody ein lautes „Boom, Baby!“ á la Kuzco herausbringt… yikes. Alleine schon Augustinskis „Andy“-Seufzer, wenn Woody über Andys schnelles Erwachsenwerden mal wieder trauert, sind schon beinahe Trademarks von Augustinski, wenn man so möchte. Ich lasse mich im Kino wirklich sehr, sehr gerne eines Besseren belehren. Die Skepsis in diesem Punkt ist aber einfach zu groß.

Besser sieht es da schon bei Kavanian und Tramitz aus: Während Kavanian dem Spielzeugdino „Rex“ das Sprechen „neu“ beibringt, darf Tramitz dem neuen Charakter „Ken“ (Ja, genau DER Mattel-Plastikkopfblondfrisur-Ken) neues Leben einhauchen. Bei beiden Parts kann ich mir sogar sehr gut vorstellen, dass Kavanian und Tramitz ihre Sache ziemlich gut machen werden. Vorallem Tramitz als Ken ist schon allein in der Vorstellung bei DIESER Szene sicherlich mehr als passend:

(In diesem Trailer wurden die Stimmen von anderen Synchronstimmen übernommen, die „richtigen“ Aufnahmen beginnen im Mai)

Von einem Glücksgriff kann man in Verbindung mit dem Massenpublikum sprechen: Die drei Comedians aus der „Bullyparade“ sind sicherlich für viele Normalbesucher ein Grund, sich diesen Film anzuschauen und ziehen einfach. Ja, man kann auch sagen, dass sie frischen Wind in die Reihe bringen. Wie frisch und gelungen dieser sein wird, erfahren wie dann im Juli. Wir werden sehen, wie die Besetzungsänderungen bei eingefleischten Fans ankommen werden. Am 29. Juli 2010 kann man sich in „Toy Story 3“ in Deutschland überzeugen.

28 Gedanken zu „Toy Story 3 – Synchronsprecher, alles auf Anfang, bitte!

  1. mein gott. das ist ja wohl die schlechteste nachricht, die ich je zu diesem thema gehört habe. bully kann anderes besser als woody zu sprechen. und woody kann kein anderer sprechen als augustinski, warum geht das nicht in den schädel der synchron-leute? seit etwa 3 jahren bangte ich darum, dass doch augustinski wieder synchronisieren würde vorallem im hinblick auf diesem film und jetzt dachte jemand er hatte ne gute idee, die 3 komiker wieder zusammen zu bringen. „toy story “ hat mehr deutschsprachige fans als „der schuh des manitu“ oder mindestens schon viel länger. man kann doch nicht einfach einem eine neue stimme verpassen, wenn der ursprüngliche synchronsprecher noch da ist. das selbe gilt auch für die parts von robin williams in seinen filmen. ehrlich leute! mich kotzt das an! der kann so gut sprechen wie er will, er wird den vergleich mit augustinski hinnehmen müssen und da kann ich jetzt schon sagen, dass er nicht bestehen kann!

  2. WAS BITTE? NIcht Toy Story!!! Warum macht Disney sowas. Die neuenCharaktere können von mir aus gepsprochen von wem auch immer. Aber Augustinski ist doch wieder fit…unfassbar, dass sie ihn so übergehen

    1. Die Tatsache, dass Augustinski eben fit ist, macht das ganze noch schlimmer – vorallem, wenn man sich eben seinen Auftritt im ZDF bei Markus Lanz anschaut. Es ist so ärgerlich: da wartet man auch Angebote, die einem dann aufgrund der Krankheit entzogen werden und nun merkt man, „aha, er ist wieder im Geschäft“ und bietet ihm zaghaft wieder Sachen an. Das ist wirklich keine Art, aber nun ja, so scheint die Businessbranche wohl zu sein. Für mich bleibt Augustinski einfach „Woody“, punkt, aus.

  3. Zum Kotzen ist das !!! Bully ist meiner Meinung, und viele Synchronkollegen stimmen mir da zu, ein sehr mäßiger, wenn nicht gar schlechter Sprecher !!! Die Arbeit die er bei „Robots“ hingelegt hat, ist einfach eine Katastrophe !!! Um diese Entscheidung bei Walt Disney zu verstehen, muß man im Fokus des Marketing und der Umsatzbilanz betrachten…so traurig dies auch ist, künstlerische Entscheidungen werden nach finanziellen Werten entschieden !

    Ein Bully Herbig zieht, in den Augen der Marketingagenten, mehr deutsche Zuschauer in die Kinos, als ein sich von einem schweren Schlaganfall erholten Peer Augustinski ! Wahrscheinlich sind die Verantwortlichen bei Disney/Germany noch so jung, das Sie von diesem herrvoragenden Synchronschauspieler noch nie was gerhört haben…
    Das ein Film wie „Drachenzähmen“ hauptsächlich mit neuen, unverbrauchten und talentierten Sprechern einen Erfolg hatte, wird übersehen !!! Respekt an Dreamworks die ein solches künstlerisches Risiko eingegangen sind, und Hoffnung für das Synchrongewerbe gegeben haben !!!

    xxx

  4. Wusste bis gerade gar nicht dass Tramitz den Marlin in Nemo gesprochen hat, hatter wirklich gut gemacht.

    Tramitz für Ken: Gut!

    Rick für Rex: Nicht sonderlich toll, aber mal abwarten.

    Bully für Woody: Gequirrlte Scheiße. Mir ist es ganz egal wie lustig ich damals Schuh des Manitu usw fand, aber Bully ist als Synchronsprecher absolute scheiße. Ich habe über 10 Jahre lang auf einen neuen Toy Story film gewartet nur um jetzt hören zu müssen dass der begnadete Augustinski durch so was plumpes ersetzt wurde. Augustinski ist mit Woody festverwachsen, punkt aus basta ende.

    Ich werde warten bis es den Film im Originalton zu kaufen gibt.

  5. Hallo miteinander,
    Hab heut von der neuen Synchro erfahren und bin einfach nur entsetzt u. schockiert. Wie man sich hier dem Publikum anbiedert ist einfach nur widerlich. Tramitz ist noch iO – er ist ein fähiger u.erfahrener Synchro-Sprecher, Kavanian – vielleicht noch zu ertragen, aber Herbig ist absolut inakzeptabel. Und dass „Toy Story“ keinen derartigen frischen Wind benötigt, zeigen Einspielergebnis u.die Bewertungen auf der imdb. Sollte man Augustinski einfach übergangen haben, ist dies absolut würde- und respektlos ihm, dem dt.Publikum u. der Filmfigur „Woody“ gegenüber; selbst wenn Augustinski nicht verfübar ist o.wäre, es gibt sicher andere kompetente Leute.
    Auch Herbig mache ich hier einen Vorwurf: er konnte einfach nicht „nein“ sagen u.muss uns mit seinem „Talent“ beglücken…

  6. Ich bin entsetzt…

    Wenn man sich die Trailer ansieht, sabbert man noch vor Vorfreude, aber jetzt.. ich habe mich so unendlich auf diesen Film gefreut, aber diese Nachricht hat meine Freude echt grade enorm gedämpft..

    Woran liegt das eigentlich, dass (bei fast allen Filmen, ist mir mal aufgefallen) in den Trailern teilweise echt komplett andere Sprecher benutzt werden, als dann im Film? Das war bei Superhero Movie mit Leslie Neelson schon so.

    PS: Bin durch Zufall auf diesen Blog gekommen und find ihn echt knorke :-)

  7. Echt zum Kotzen…. kann dieser sich dieser Bully mal raushalten … keinen Sinn für Anstand…war es nicht schon schlimm genug, das er eine Figur wie Hui Buh total verhunzt?

  8. Danke, aber damit hat sich ein Kinobesuch für mich verabschiedet. Ich hasse diesen Trend irgendwelche „Promis“ ins Studio zu holen.

    Wieder mal ein Film dessen deutsche Version für immer verhunzt wird, Danke!!!

  9. Gerade hab ich den dt.Trailer mit der endgültigen Synchro gesehn und werd mich jetzt in die Ecke setzen zum Weinen…

  10. Leute, ich bin kurz vorm heulen. 1996 bin ich mit Toy Story aufgewachsen, mein erster (ja erster) „Film“ an den ich mich zurück erinnern kann und auch mein Lieblingsfilm aller Zeiten.

    Die Nostalgie die ich bei solchen Sachen empfinde ist enorm und ich bin so dermaßen sauer … oder wohl eher enttäuscht das ich einfach nur da sitze und mir meine Tränen verkneife.

  11. Der Film ist für mich gestorben! Mich hat fast der Schlag getroffen als ich im Kino den albernen Herbig auf der Couch gesehen habe. Es wird Zeit, dass das deutsche Publikum Filme boykottiert, bei denen solcher Mist mit den Stimmen getrieben wird.

  12. Ich hab den Film eben gesehen….
    unmöglich. nicht so schrecklich, wie ich anfangs dachte, aber dennoch hat es mit einiges an filmvergnügen versaut. bully macht einen – für seine verhältnisee – relativ guten job. er verkörpert die figur zumindest soweit, dass ich zumindest nicht permanent an seine blöde fresse denken musste.
    vorallendingen weil ich gestern erst davon erfahren habe.
    ich erinnere mich an den Toy Story 3 trailer vor Drachenzähmen leicht gemacht, und da wurde Woody wie üblich von Augustinski gesprochen. Die nachricht, dass er ersetzt wurde hat mich total geschockt.

    Der Film ist toll, nicht so gut wie der zweite, meiner meinung nach, was sicherlich auch an der synchro liegt. es ist nunmal nicht das original.
    ich verstehe nicht, wie man etwas verändern kann, was doch 15 (!!!) jahre lang allerbestens funktioniert hat!
    diese widerliche geldschäffelei von disney ist wirklich zom Kotzen!

  13. Ich habe den Film ebenfalls gesehen. Und ich muss sagen, dass ich echt erleichtert war. In den ersten zehn Minuten fällt Bully unweigerlich auf. Aber irgendwann achtet man nicht mehr darauf.

    Ich würde sogar sagen, dass er seine Sache relativ gut gemacht hat. Sicher kommt er nicht an Augustinski ran und sicher gibt es zahlreiche andere Sprecher, die ein besserer Ersatz gewesen wären. Aber es ist nunmal, wie es ist. Und das ist, so finde ich im Nachhinein, doch gar nicht so schlimm. Wenn man sich nicht krampfhaft vornimmt, sich daran zu stören, dann tut man das auch nicht.

    Ich persönlich habe mir den Film davon nicht vermiesen lassen. Dazu liebe ich die Figuren einfach zu sehr! Und sie alle bekommen mit diesem dritten Teil eine wirklich brilliante und mehr als angemessene Fortsetzung.

    – Hendrik

  14. Tut mir leid, ich denke nicht daran mir etwas vorzumachen. Woody ist nunmal der wichtigste und einprägsamste Charakter der Toy Story Series und die unvergleichliche Stimme von Peer Augustinski ist (in GER) genauso fester Bestandteil wie Cowboy Hut und Stiefeln. Dass dieser übergangen wird ist widerwärtig und es ist ein Trauerspiel, dass der Film hierzulande nicht boykottiert wird. Echte Toy Story-Fans würden das jedenfalls tun, doch davon gibt es leider zu wenige. Den Kleinen kann man es nicht übel nehmen, da sind andere Generationen in der Pflicht.
    Ich werde jedenfalls wie es aussieht eine Petition für Peer Augustinski gründen, um so ermöglichen, dass er wenigstens die zukünftigen Robin Williams-Filme machen kann. Eine bodenlose Frechheit, den m.E. besten deutschen Synchronsprecher derartig zu behandeln!
    Ich danke Gott, dass ich wenigstens noch die ersten beiden Toy Story-Teile habe, an denen ich mich auf ewig erfreuen kann. Den dritten Teil schaue ich mir ausschließlich im Originalton an, denn in den Staaten war man wenigstens so klug und hat Tom Hanks als Woody beibehalten.

  15. Weiss eigentlich einer wieso Augustinski nicht mehr den Woody sprechen darf? Das mit dem Schlaganfall habe ich ja mitbekommen, aber soweit ich weis, geht es ihm doch wieder gut!?

  16. Ich verstehe es auch nicht, in einem Toy Story 3 Werbefilmchen sprach noch Per Augustinski, und in einem späteren Bully Herbig. Was soll das? Bei Pro7 wurden die Sprecher als Top Besetzung beichnet, was aus meiner sich der größte Reinfall ist. Wenn die DVD oder die Blu-ray auf den Markt kommt wird es der erste Film sein den ich nicht kaufen werde. Vielleicht denkt Disney noch einmal darüber nach und synchroniesieren in neu. Wie so manche Disney Klassiker auch. Ich hoffe und Bete.

  17. Hallo zusammen,

    ich habe gestern den „Den Film“ gesehn auf den ich wie ihr 1 jahrzehnt gewartet habe, und er ist soooooooooo geil und hat nichts ,aber auch nichts an seinem charme verloren!
    Nun komme ich zu dem Punkt wo ich leider sehr enttäuscht bin und zwar wie iimmer müssen die scheisse bauen in hinblick auf die stimme!
    Der großartige peer ist wieder gesund und anstatt ihn zu nehmen.Nein da müssen die den bulli nehmen!
    Das geht ja gar nicht !
    Der peer istwoody zusammen gewachsen wie Anthony Daniels mit c-3p0 der hat auch seine original stimme behalten.
    Im ersten moment habe ich echt erwartet,dass woody seine stimme hat ,aber dann wurde ich entäuscht,aber!!!!
    Bulli macht es nicht soooo schlecht!
    Mann kann sich dran gewöhnen!
    Ich will das nicht gutheiossen ,aber ich muss damit leben,Aber wo ich das kotzen bekomme ist ,dass rex nicht seine schrille stimme hat die ich so sher liebe!
    Scheisse !
    Sonst ist der film bombe ! und er hat alle erwarrtungen übertroffen die ich an dem film gestellt habe.Deshalb ist und bleibt toy story der mit abstand beste animations film aller zeiten.
    Ich hoffe wir müssen nicht wieder 10 jahre auf die fortsetzung warten!
    Bis dahin!

    Euch allen alles gute und bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter

  18. Hallo,
    meine kleine Tochter (3) ist der totale Toy Story Fan und wir haben daher die ersten beiden Teile jeweils mehr als 50mal schauen müssen/können. Die neuen Sprecher im dritten Teil versauen den eigentlich sehr gelungenen Film und ich finde es so doof, dass die ständig so einen Mist machen. Der Woody wirkt eher entstellt. Den Eddy Murphy würde man ja auch nicht plötzlich die Stimme vom Michael Douglas oder Robert deNiro geben… Furchtbar! Gott sei Dank hört unsere Kleine das noch nicht so heraus, aber das Problem ist ja, das viele Erwachsene diese Filme auch lieben und die hören es eben. Den Ariel-Film haben die ja auf die gleiche Weise vermasselt. Die zweite Fassung ist derart langweilig, dass ich mir bei ebay 5 alte Videos besorgt habe, damit ich immer schön die alte Version sehen kann, die mir nun schon zwanzig Jahre Spass macht!!!!

  19. Schade Schade, dass Woody sein alte Stimme nicht mehr hat…,
    aber die Stimme Von Bully passt einfach gar nicht….
    So ist der Film nicht der, der er werden sollte in meinen Augen :(

    Naja ist vlt. nur ne gewöhnungssache..ich werd mir jetzt den Rest ansehen…

    Liebe Grüße

  20. MEIN GOTT!!!
    Was soll das?Ich finde „bullys” stimme tausend mal besser für woody,als die von augustinski!
    Deshalb ist toy story 3 auch der beste film der trilogie und auch mein lieblingsfilm! <3 <3 <3

  21. Also,ich weiss gar nicht was ihr für ein Drama draus macht! Der Film war doch gar nicht so schlimm.Im Gegenteil,meiner Meinung hat jetzt Woody in Toy story 3 eine viel coolere und bessere Stimme.Ich hoffe nur,dass er sie auch behält!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.