Pharrell und Daft Punk kooperieren wieder auf „Random Access Memories“

Heute wird’s wieder ein wenig musikalischer: Ich bin ein großer Fan von Produzent, Rapper und Sänger Pharrell Williams, der sich nicht nur durch große Kollborationen mit Jay-Z, Snoop Dogg, Britney Spears, Justin Timberlake und Madonna, sondern auch mit seiner Band N.E.R.D und dem legendär-groovigen „She Wants To Move“, das noch heute auf meinem iPod rauf und runter gespielt wird, einen Namen in der Musikbranche machen konnte.

Umso glücklicher bin ich über die News, dass Pharrell zusammen mit den legendären Leuten von Daft Punk auf ihrem kommenden Studioalbum „Random Access Memories“ zusammenarbeitet. Dazu wurde gestern ein sehr spannendes und interessantes Video zur Kollaboration mit vielen Hintergrundinformationen und ersten Auszügen des Tracks „Get Lucky“ veröffentlicht – und dieser Song macht mich persönlich einfach nur glücklich, da ich diese Art und Genre von Musik, die einen wirklich glücklich macht, in den letzten Jahren äußerst vermisst habe. Pharrell Williams trifft diesen äußerst seelenlosen Musiktrend mit einem wunderschönen Zitat auf den Punkt, was ich nicht hätte besser ausdrücken können:

„People lost respect for the groove. Everything is so synthetic, it’s just missing the gut“

Daft Punk – Random Access Memories
Ab 17. Mai als CD und Download bei eurem Musikshop erhältlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s