Tower of Terror: Geheimnisse und Facts zur Disney Attraktion

The Twilight Zone Tower of Terror: Entdeckt spannende Infos und Facts zur Entstehungsgeschichte, Story, Technik und mehr zu Disneys Meisterwerk-Attraktion.

Episode 13 meines Disney Podcasts „Feenstaub & Mauseohren“ steht an. Episode 13 wie… die Unglückszahl 13. Wie 13 Stockwerke. Und es gibt nur eine Attraktion in den Disney Parks weltweit, die mit ihren 13. Stockwerken sowohl größte Vorfreude als auch größten Schrecken verbreiten kann: The Twilight Zone Tower of Terror. Viele von euch kennen sicherlich den Tower of Terror in Disneyland Paris, aber diese Meisterwerks-Attraktion ist tatsächlich mittlerweile weltweit zu bestaunen.

Kaum eine Attraktion zieht die Besucher in Disneyland Paris und anderen Disney Parks weltweit so sehr in den Bann. Und mich auch, denn der Tower of Terror gehört zu meinen absoluten Lieblingsattraktionen in Disneyland. Ich bin ja kein großer Fan von Free Fall Towern – aber für mich ist der Tower of Terror ein Muss bei wirklich jedem Disneyland Besuch. Was aber auch daran liegen mag, dass es so viele interessante Hintergründe gibt. So viele Geheimnisse. Und deswegen dachte ich: „Hey, da musst du eine eigene Podcast-Episode zu machen“. Gesagt, getan.

Tower of Terror in Disneyland Paris

Richtig spannend ist bereits die Entstehungsgeschichte: Wir wissen zwar alle, dass die amerikanische Kultserie „The Twilight Zone“ das Thema und die Story des Tower of Terror inspiriert hat. Aber wusstet ihr auch, dass das Attraktionskonzept seine Wurzeln bereits in Disneyland Paris in den 1980ern hatte? Bereits hier tüftelten die Imagineers an einer Bergbahn mit Free Fall-Elementen. Erst zur Erweiterung der Disney-MGM Studios in Walt Disney World kramte Disney seine Ideen hervor. Gruselig und mysteriös musste es sein – die Idee des Tower of Terrors war geboren.

Doch auch die Story in Disneys Tower of Terror in den Disneylands weltweit ist spannend: „The Twilight Zone“ hat das Storytelling der Disney Attraktion maßgeblich beeinflusst. Doch es gibt tatsächlich nicht DIE eine Episode, die dem Tower of Terror seine Geschichte gegeben hat. Tatsächlich waren es mehrere Episoden wie zum Beispiel „Little Girl Lost“, in der ein Mädchen durch Zufall die die vierte Dimension entschwindet. Denn das Konzept des Tower of Terrors ist klar: Es ist eine „verlorene“ exklusive Episode, in der WIR der Star sind.

Jetzt in den Disney Podcast reinhören und mehr erfahren

Aber auch die Technik ist beeindruckend. Denn mit dem Tower of Terror haben wir keinen Free Fall Tower, sondern ein richtiges Aufzugssystem, mitentwickelt vom amerikanischen Aufzugshersteller Otis. Deswegen ist das Fahrgefühl so besonders: Man fällt nicht nur nach unten. Nein, man wird nach unten gezogen. Der Marketing-Claim von Disney „Faster than gravity“ trifft auf den Tower of Terror daher mehr als nur zu! Und was wäre eine Disney Attraktion ohne all die Details und Easter Eggs, die man entdecken kann? Überall sind zahlreiche Anspielungen auf ikonische Episoden von „The Twilight Zone“ versteckt.

Ihr wollt alles über den Tower of Terror in Disneyland erfahren? Ich will euch heute auf eine kleine Tour und eine virtuelle Führung rund um den Tower of Terror mitnehmen. Steigt ein in den Aufzug, schnallt euch an und macht mit mir eine kleine Fahrt in den 13. Stock. You’ve just crossed over to… The Twilight Zone.

Ihr wollt mehr über den Tower of Tower und seine Geheimnisse und Facts erfahren? Hört jetzt in die neueste Disney Podcast-Episode „Disneys Tower of Terror – Geheimnisse und Facts“ rein:

Spotify: https://spoti.fi/2Yw9Ka7
Apple Podcasts: https://apple.co/3cr21lK

Frage an euch: Lieblings- oder Hassattraktion: Wie ist denn eure Meinung zu Tower of Terror? Habt ihr vielleicht auch schon unterschiedliche Tower weltweit erlebt? Und: Wollt ihr weitere Podcast-Episoden mit Hintergründen, Geheimnissen und Facts rund um ikonische Disney Attraktionen hören? Schreibt es mir doch gerne in die Kommentare, ich freue mich sehr darüber.

Hat euch die Episode gefallen? Dann lasst doch gerne eine Bewertung auf Apple Podcasts bei „Feenstaub & Mauseohren“ da. Ansonsten freue ich mich, wenn ihr auf den Social Media Kanälen von „Feenstaub & Mauseohren“ reinschaut, um keine Episode zu verpassen:

Facebook: https://www.facebook.com/feenstaubundmauseohren/
Instagram: https://www.instagram.com/feenstaub_mauseohren/
Twitter: https://twitter.com/feenstaub_pcast

Ich freue mich, wenn ihr das nächste Mal wieder einschaltet!

Bilder: Disney

Kommentar verfassen