Disneyland Resort Kalifornien: Beste & beliebteste Attraktionen | Tipps

Was sind die besten und beliebtesten Attraktionen in Disneyland in Anaheim / Kalifornien? Sicherlich stellen sich diese Frage viele Besucherinnen und Besucher. Ganz besonders vor einer Reise nach Kalifornien. Und diese Frage ist durchaus wichtig, denn das originale Disneyland Resort begeistert durch eine hohe Vielzahl an Attraktionen. Da ist es mehr als gut, wenn ihr euch bei der Reiseplanung vorab Gedanken macht, welche Disney Attraktionen ihr unbedingt erleben wollt – ganz besonders als Erstbesucher. In diesem kleinen Reiseführer zeige ich euch die Top-Attraktionen, die ihr sowohl in Disneyland Park als auch in Disney California Adventure nicht verpassen dürft. Und: Ihr bekommt auch aber für jede Top-Attraktionen wichtige Tipps, die euch in eurer Reiseplanung helfen.

Beste Attraktionen in dem ersten und originalen Disneyland weltweit: Seit seiner Eröffnung im Jahr 1955 hat das Disneyland Resort in Kalifornien unglaublich viel für jung und alt zu bieten. Natürlich sind die beiden Disney Freizeitparks Disneyland und Disney California Adventure auch Attraktionen für sich. Nehmt euch daher Zeit, um die Historie, aber auch auch die hochwertige Thematisierung zu entdecken. Ein großes Highlight der Disney Parks in Anaheim sind aber auch die einzigartigen Attraktionen. Ich habe für euch daher die besten Attraktionen in Disneyland in Kalifornien zusammengestellt, die ihr unbedingt erleben müsst. Ganz besonders, wenn ihr nicht allzu viel Zeit habt.

Star Wars: Rise of the Resistance in Disneyland Park

Zu den besten Attraktionen in Disneyland gehört die unglaublich aufwändige Themenfahrt Star Wars: Rise of the Resistance. Wenn man es genau nimmt, bekommt ihr sogar mehrere Attraktionen in einer: Simulator, Themenfahrt, Mini-Free-Fall-Tower und thematisierter Rundgang. Hier geht ihr mit dem Widerstand auf eine spannende geheime Mission und trefft auf Rey und BB-8. Ihr werdet jedoch von der First Order und den Stormtroopern gefangen genommen und erlebt Kylo Ren und General Hux hautnah. Zahlreiche Weltklasse-Special-Effects und Animatronics machen das Erlebnis in dieser Disney Attraktion zu etwas ganz Besonderem. Glaubt mir: Eine Attraktion wie Rise of the Resistance gibt es weltweit kein zweites Mal. Diesen Blockbuster an Freizeitpark-Attraktion wollt ihr absolut nicht verpassen – auch wenn ihr keine Star Wars Fans seid.

💡 Tipp: Versucht morgens eine Individual Lightning Lane für Rise of the Resistance zu ziehen. Ihr zahlt zwar einen Aufpreis von 15 US-Dollar pro Person – was aber den Preis absolut wert ist. Ansonsten solltet ihr es den letzten 1-2 Stunden vor Parkschließung versuchen. Hier habt ihr oft Wartezeiten, die deutlich unter 30-45 Minuten liegen.

Haunted Mansion in Disneyland Park

In Disneyland in Kalifornien steht auch das Original einer der Klassiker-Attraktionen schlechthin: Haunted Mansion. Um eine klassische Geisterbahn handelt es sich jedoch nicht, sondern um eine qualitativ hochwertige Themenfahrt. Ihr fahrt durch das Anwesen von Master Gracey und erlebt toll gestaltete Szenen mit schaurig-schönen Sets, tollen Effekten und besonderen Animatronic. Wenn ihr Phantom Manor in Disneyland Paris kennt, lohnt sich der Besuch noch mehr, da ihr hier eine andere Geschichte und Szenen erleben könnt. Auch hier bietet Haunted Mansion unglaublich viel für’s Auge und gehört zu den besten Attraktionen in Disneyland.
Ihr wollt mehr über die Entstehung und Hintergründe von Haunted Mansion in Disneyland hören? Dann hört doch in die Haunted Mansion Podcast-Episode von meinem Disney Podcast Feenstaub & Mauseohren rein, da erfahrt ihr viel über die Entstehung.

💡 Tipp: Versucht Haunted Mansion in der ersten Tageshälfte eures Besuchs zu fahren. Solltet ihr Disneyland zur Halloween- oder Weihnachtssaison besuchen, könnt ihr das Spin-off mit The Nightmare before Christmas-Thema erleben. Versucht hier jedoch euch deutlich früher anzustellen, denn die saisonale Haunted Mansion Version ist sehr beliebt.

WEB SLINGERS: A Spider-Man Adventure in Disney California Adventure

Taucht in die Welt von Spider-Man ein mit WEB SLINGERS: A Spider-Man Adventure. In dieser interaktiven Themenfahrt helft ihr Peter Parker alias Spider-Man, die wild gewordenen Spider-Bots einzufangen. Die große Besonderheit: Ihr könnt mit euren Händen mit den Screens interagieren und Netze wie Spider-Man schießen. Tatsächlich ist die Attraktion vom Prinzip her relativ ähnlich wie Toy Story Midway Mania! im selben Park – ist aber aufgrund des Marvel Themas und der Nutzung der eigenen Arme und Hände dennoch sehr abwechslungsreich. Solltet ihr vor allem zu Dritt oder Viert Disneyland Besuchen, ist das wirklich ein riesiger Spaß – vor allem für die ganze Familie.

💡 Tipp: Nutzt die Single Rider Line für WEB SLINGERS, falls euch die Wartezeiten zu lang sind. Ansonsten stellt ihr euch bestenfalls direkt morgens dafür an, um höheren Wartezeiten zu entgehen.

Peter Pan’s Flight in Disneyland Park

Ab nach Nimmerland! In Peter Pan’s Flight fliegt ihr über die Dächer Londons direkt in die magische Welt von peter Pan. In dieser außergewöhnlichen Themenfahrt steigt ihr in kleine fliegende Schiffe ein. Der Clou? Die Schienen des Wagens verlaufen nicht auf dem Boden, sondern an der Decke. So habt ihr die perfekte Illusion, dass ihr über die Szenerie hinweg fliegt. So seid ihr mittendrin in der Geschichte von Peter Pan, die mit vielen Animatronics und zahlreichen Effekten mehr als kreativ umgesetzt worden ist. Ihr erlebt das nächtliche London, die Insel Nimmerland, ihre Wasserfälle, aber auch das große Piratenschiff. Für Familien und Kinder ist Peter Pan’s Flight in Disneyland wirklich ein Muss und sollte nicht vepasst werden.

💡 Tipp: Versucht Peter Pan’s Flight gleich morgens fahren, da sich hier oft schnell aufgrund der hohen Beliebtheit höhere Wartezeiten entwickeln.

Radiator Springs Racer in Disney California Adventure

Eins der absoluten Highlights in Disneyland in Kalifornien ist der große Themenbereich Cars Land. Das absolute Herzstück ist hier die grandiose Attraktion Radiator Springs Racers. Inspiriert durch den Disney-Pixar Film Cars steigt ihr in Autos ein, die euch nicht nur nach Radiator Springs, sondern auch mitten in ein wildes Rennen bringen. Ihr habt nicht nur tolle Themenfahrt-Elemente mit zahlreichen aufwändigen Animatronics, sondern auch einen wirklich aufregenden Renn-Part, in dem ihr gegen das gegenüberliegende Auto antretet. Für mich gehört Radiator Springs Racers aufgrund seiner tollen und kreativen Fahrtelemente bis heute zu den besten Disney Attraktionen weltweit. Das wollt ihr wirklich immer und immer wieder erleben!

💡 Tipp: Fahrt Radiator Springs Racers in den letzten Abendstunden und nutzt dafür die Single Rider Warteschlange, die hier immer recht schnell voran geht. Bei Nacht hat die Attraktion eine einzigartige Atmosphäre, die ihr wirklich mal erleben solltet.

Splash Mountain in Disneyland Park

Manche sagen, dass Splash Mountain ein wenig die Mutter aller Wasserbahnen ist. Sie haben vielleicht nicht ganz unrecht. In einem klassischen Baumstamm erkundet ihr den ikonischen Berg, in dem ihr mit toll dekorierten Szenen und Animatronics die Geschichte von B’rer Rabbit erlebt. Natürlich werdet ihr auch nass: Euch erwarten in der Disneyland Version drei Schussfahrten, die euch gerade an warmen Tagen wunderbar abkühlen. Und: Ihr werdet die Fahrt sicherlich mit einem tollen Ohrwurm von „Zip-a-dee-do-da“, geschrieben von den Sherman Brothers (u. a. Mary Poppins, Das Dschungelbuch) verlassen.

💡 Tipp: Möchtet ihr richtig nass werden, versucht einen Platz ganz vorne oder in Reihe zwei zu ergattern. Fahrt auf jeden Fall noch Splash Mountain in seiner Ur-Version, bevor die Disney die Wasserattraktion in den kommenden Monaten zu Tiana’s Bayou Adventure rund um den Disney Animationsfilm Küss den Frosch umgestaltet.

Indiana Jones Adventure in Disneyland Park

Schatzsucher aufgepasst: In Indiana Jones Adventure könnt ihr hautnah in ein Abenteuer aus der Indiana Jones Filmreihe tauchen. Mit durch Hydraulik gesteuerten Jeeps fahrt ihr durch Tempelruinen und versucht dem Fluch der Gottheit Mara zu entkommen – vorbei an Lavaseen, über Brücken und an Schlangen und zahlreichen Fallen. Man mag es kaum glauben, aber diese unglaublich aufwändige Disneyland Attraktion ist bereits über 25 Jahre alt. Die zahlreichen Effekte und die Atmosphäre sind aber bis heute noch absolute Weltklasse. Kein Wunder, dass Indiana Jones Adventure bis heute meine Top-Liste meiner für mich besten Disney Attraktionen anführt. Das ist nur für Indiana Jones Fans ein absolutes Muss bei einem Disneyland Besuch.

💡 Tipp: Besucht Indiana Jones Adventure direkt zuerst oder in der letzten Stunde der Disneyland Parköffnung. Die Single Rider Warteschlange ist nur sporadisch offen und kann euch nur manchmal einen Vorteil verschaffen. Versucht es daher am Besten über die normale Warteschlange.

IncrediCoaster in Disney California Adventure

Ihr mögt die Familie Incredible? In Disney California Adventure könnt ihr mit dem IncrediCoaster eine besondere Achterbahnfahrt erleben. Für Thrill sorgt hier ein toller Launch und ein klassischer Looping. Und kreativ ist die Achterbahn auch noch: Ihr habt einige kleine Thematisierungselemente und Effekte, mit denen man auf so einer Achterbahn nicht rechnet. Ihr riecht sogar Jack-Jacks frische warme Cookies auf der Fahrt, das ist mit Sicherheit tatsächlich weltweit einmalig. Wenn ihr Thrill mögt, aber nicht zu sehr, dann solltet ihr bei eurem Disneyland Besuch unbedingt eine Fahrt mit dem IncrediCoaster einplanen.

💡 Tipp: Reihe 1 bietet den besten Blick im IncrediCoaster – und fahrt am Besten die Pixar Achterbahn zum Sonnenuntergang. Ihr werdet bei gutem Wetter oft belohnt mit traumhaften Himmelsfarben, die ihr während der Achterbahnfahrt bestaunen könnt. Meine Sonnenuntergangsfahrten sind für mich bis heute unvergessen.

Big Thunder Mountain Railroad in Disneyland Park

This is the wildest ride in the wilderness! In der Minen-Achterbahn Big Thunder Mountain Railroad. Mit brettet ihr durch Tunnel, Höhlen und wundervoll gestaltete Canyon-Landschaften mit zahlreichen Details. Diese Bahn hält viele tolle Überraschungen bereit und gehört den Achterbahnen weltweit, die am schönsten gestaltet sind. Toll ist, dass die Attraktion perfekt für die ganze Familie geeignet ist, da der Intensitätsgrad wirklich moderat ist. Sie ist auch stellenweise knackig genug, um Teenager und Erwachsene zu begeistern. Aber sie ist zahm genug, damit auch Kinder ihren Spaß haben. Für mich ist eine Fahrt bei jedem Disneyland Besuch ein absolutes Muss – und gehört zu meinen absoluten Lieblingsattraktionen von Disney.

💡 Tipp: Auch wenn euch Big Thunder Mountain Railroad tagsüber einlädt, solltet ihr diese Bahn unbedingt in den Abendstunden fahren. Bei Dunkelheit hat die Minenachterbahn ein ganz besonderes Flair. Für das intensivste Fahrtgefühl empfehle ich euch die letzte Reihe 15.

Pirates of the Caribbean in Disneyland Park

Die aufwändige Boots-Themenfahrt Pirates of the Caribbean entführt euch in die Welt der Piraten. Seit 1967 begeistert der Dark Ride die Besucher in den Disneylands weltweit. Hier könnt ihr sogar die Originalversion erleben, die zahlreiche Themenfahrten weltweit inspiriert hat. Ihr fahrt mit einem kleinen Boot durch großartige Sets, darunter eine riesige Piratenschlacht und ein visuell großartiges karibisches Dorf. Die weltbesten Animatronics – darunter auch Captain Jack Sparrow – und unfassbar viele Details lassen euch direkt in die Welt von Fluch der Karibik eintauchen. Das wollt ihr mit Sicherheit sogar mehrmals erleben. Ein Disney Highlight, das ihr in Disneyland unbedingt machen müsst!

💡 Tipp: Pirates of the Caribbean ist besonders in den Mittagsstunden beliebt, daher lasst die Bootsfahrt zu diesem Zeitpunkt eher „links liegen“. Mein Tipp: Erlebt die Themenfahrt entweder zur Parköffnung oder ab Spätnachmittag.

Millennium Falcon: Smuggler’s Run in Disneyland Park

Einmal den Millennium Falcon fliegen – mit der Attraktion Smuggler’s Run wird dieser besondere Traum wahr. Hier könnt ihr das aus Star Wars berühmte Raumschiff von Han Solo in einem interaktiven Flugsimulator aus nächster Nähe erleben. Hondo Ohnaka sucht nach einer Flug-Crew, die für ihn einen Auftrag erledigt. In den Positionen Pilot, Gunner und Engineer könnt ihr das Raumschiff fliegen, schießen oder es reparieren. Tatsächlich müssen hier alle Crew-Mitglieder perfekt zusammenarbeiten, um so viele Punkte wie möglich zu ergattern. Besonders ist hier die Umsetzung der interaktiven Umgebung in Echtzeit, die extrem aufwändig und weltweit einmalig ist.

💡 Tipp: Als Star Wars und Han Solo Fans solltet ihr beim Erstbesuch unbedingt nach der Möglichkeit fragen, als Pilot zu fliegen. Gerne freundlich anbieten, dass ihr gerne dafür auch warten würdet. Die Disneyland Cast Member versuchen euch bei Möglichkeit diesen Wunsch oftmals gerne zu erfüllen.

Toy Story Midway Mania! in Disney California Adventure

Ihr wollt eure Schnelligkeit und Treffsicherheit unter Beweis stellen? Mit Toy Story Midway Mania! in Disney California Adventure könnt ihr das in einer besonderen interaktiven Themenfahrt beweisen. Das Thema? Eine Jahrmarktsattraktion im stylischen Toy Story Look. Euer Ziel? So viele Punkte wie möglich in den detailreichen Levels zu holen. Ihr müsst Ringe werfen, Saugnäpfe schießen, Teller zerbrechen, um möglichst viele Punkte zu erreichen. Achtet hierbei auf zahlreiche verstecke Ziele, die euch richtig viele Bonuspunkte geben. Der Unterschied zu WEB SLINGERS? Ihr habt ein Toy Story Thema, schießt die Ziele mit einer kleinen, an den Wagen montierten Zielvorrichtung ab und tretet zu Zweit gegeneinander an. Wenn ihr Spiele und einen Wettbewerb unter Freunden und Familie mögt, ist das eure Attraktion!

💡 Tipp: Haltet an den Bildschirmrändern nach besonderen Zielen Ausschau, die einem nicht direkt ins Auge springen. Oftmals löst ihr damit Kettenreaktionen aus, bei denen noch mehr hochpreisige Ziele auftauchen und ihr noch mehr Punkte holen könnt.

Space Mountain in Disneyland Park

Zu den absoluten Disneyland Klassikern gehört natürlich auch die Indoor-Achterbahn Space Mountain. Hier steigt ihr ein in eine Raketen-ähnliche Achterbahn und begebt euch auf eine ziemlich schnelle und kurvige Reise durchs Weltall. Tatsächlich ist die Disneyland Version nicht mal annähernd so intensiv wie in Disneyland Paris. Hier gibt es keine Loopings oder Überschläge, sondern schnelle wilde Kurven. Dazu bekommt ihr noch einen tollen spacigen Soundtrack und viele Licht- und Screen-Effekte. Gerade durch das Retro-Feeling macht die Achterbahn hier besonders viel Spaß.

💡 Tipp: Falls ihr mehr Geschwindigkeit wollt, empfehle ich euch, in den letzten Reihen von Space Mountain zu sitzen. Für die geringsten Wartezeiten empfehle ich euch die Attraktion in der ersten Stunde nach Parköffnung und in den letzten ein / zwei Stunden vor offizieller Parkschließung zu besuchen.

Guardians of the Galaxy – Mission: BREAKOUT! in Disney California Adventure

Marvel Fans aufgepasst: In Guardians of the Galaxy – Mission: BREAKOUT! werdet ihr von Rocket auf eine spannende Mission rekrutiert, um den Helden in einem wilden Abenteuer zu helfen. Hier versteckt sich der umgestaltete Twilight Zone Tower of Terror als wilder Aufzug mit vielen Drops, der weniger unheimlich, sondern vor allem jede Menge Spaß macht. Die Abwechslung bringen auch unterschiedliche Songs, die ihr bei Zufallsprinzip bei eurer Fahrt erlebt – wie z. B. „I Want You Back“ von Jackson 5 oder „Burning Love“ von Elvis Presley. Wenn ihr den Tower of Terror mögt, werdet ihr Mission: BREAKOUT! in Disney California Adventure lieben.

💡 Tipp: Morgens in der ersten Stunde habt ihr bei Guardians of the Galaxy – Mission: BREAKOUT! die geringsten Wartezeiten. Zu Halloween verwandelt sich Mission: BREAKOUT! jeden Abend ab 17 Uhr in die Grusel-Version Monsters after Dark, was nochmal ein komplett anderes Erlebnis ist.

Jungle Cruise in Disneyland Park

Ab in den Dschungel mit der Jungle Cruise. Hier erlebt ihr eine Dschungel-Bootsfahrt der besonderen Art mit zahlreichen Tier-Animatronics und cleveren Ideen, vorbei an Ruinen, Camps und Wasserfällen. Diese Disney Attraktion wurde weltweit zahlreich kopiert – an das liebevolle Original kommt aber für mich persönlich nichts ran. Das Besondere: Die Bootsfahrt lebt durch die schlechten Gags eures Bootsführers, dem Skipper. Mit Englischkenntnissen macht die Fahrt daher meistens noch mehr Spaß. Und: Jeder Skipper verleiht der Fahrt seine ganz eigene Note, so dass die Attraktion bei jeder Fahrt immer ein wenig anders ist.

💡 Tipp: Fahrt Jungle Cruise nicht nur tagsüber, sondern auch in den Abendstunden oder bei Dunkelheit. Ihr werdet die Bootfahrt mit einer komplett anderen Atmosphäre erleben.

Soarin‘ around the World in Disney California Adventure

Einmal über die Welt segeln und die verschiedenen Länder von oben erleben. Soarin‘ around the World macht es möglich. In dem sogenannten Flying Theater, einem großen Flugsimulator mit Kinoleinwand, könnt ihr Disney California Adventure eine ganz besondere Tour machen. Wie von Zauberhand werdet ihr sitzend nach oben gezogen und erlebt berühmte Sehenswürdigkeiten, Denkmäler und Naturszenerien der Welt. Ihr erlebt hier u. a. das Matterhorn, Sydney Schloss Neuschwanstein, das Taj Majal in Indien und viele weitere wunderschön festgehaltene Orte unseres Planeten. Die Illusion ist perfekt durch die sich bewegenden Paraglide-ähnlichen Sitze und durch die Wind- und Dufteffekte, die zur jeweiligen Szene perfekt passen. Für mich ist Soarin‘ around the World mittlerweile ein All-Time Classic, der unglaublich gemütlich und perfekt für eine kleine Nachmittagspause ist.

💡 Tipp: Fragt den Cast Member freundlich, ob ihr in Concourse B (Mitte) in der 1. Reihe sitzen könnt. Von dort aus habt ihr die beste Sicht und könnt eure Fahrt ohne baumelnde Füße perfekt genießen.

it’s a small world in Disneyland Park

Lust auf eine Weltreise der besonderen Art? In it’s a small world fahrt ihr mit einem Boot durch die Kontinente und Länder der Welt und seht die Kinder und ihre Kulturen dieser Erde. Alle happy und ein Lied auf den Lippen, das euch nicht mehr loslassen wird. Diese besondere Themen-Bootsfahrt wurde hier 1966 eröffnet und ist bis heute ein besonderes Muss. Denn nicht nur einmal beweist Disney hier die große Liebe zum Detail. Dabei ist die Botschaft von it’s a small world wirklich toll: Wir alle leben auf einer Welt, unter einer Sonne und sind doch eigentlich alle gleich. Wunderschöne Dekorationen und Sets, liebevolle Animatronics und Lichter machen it’s a small world zu einem wahren Disney Klassiker. Das dürft ihr in Disneyland nicht verpassen!

💡 Tipp: Fragt bei It’s a Small World den Cast Member in der Warteschlange freundlich, ob ihr in der ersten Reihe fahren dürft. So genießt ihr den besten Blick auf die wundervolle Szenerie.

Grizzly River Run in Disney California Adventure

Lust auf eine kleine kalifornische Flusstour? Bei Grizzly River Run erlebt ihr eine richtig gute Rafting-Fahrt mit einer tollen Thematisierung. Ihr fühlt euch als seid ihr mitten auf einem reißenden Fluss in einem der ikonischen Nationalparks der USA. Die natürlich wirkende Umgebung mit vielen Bäumen und sehr echt wirkenden Felsen machen das Rafting wirklich zu einer besonderen Fahrt für’s Auge. Auf der Fahrt selbst erlebt ihr viele abwechslungsreiche Überraschungen, durch die Grizzly River Run in Disneyland zu einem wirklich klasse Rafting-Erlebnis wird. Achtung: Hier werdet ihr definitiv nass!

💡 Tipp: Fahrt Grizzly River Run noch vor dem Mittag, damit ihr nicht in lange Schlangen kommt und euch in der Mittagssonne trocknen könnt. Stellt keine Gegenstände auf den Boden, die werden spätestens zum Ende komplett nass sein. Am Besten stellt ihr eure Füße auf das untere Metallgeländer, wenn ihr nasse Schuhe und Socken vermeiden wollt. Ihr wollt definitiv nicht nass werden? Bringt auf jeden Fall einen Poncho mit.

Fazit: Disneyland Resort Kalifornien | Beste und beliebteste Attraktionen

Ihr seht: Es gibt in Kalifornien viele Disney Attraktionen im Disneyland Resort in Anaheim zu erleben. Natürlich gibt es noch viel mehr, was ihr in Disneyland erleben könnt. Zum Beispiel im Fantasyland gibt es einige kleine tolle Themenfahrten. Mindestens 80% dieser Attraktionen solltet ihr mit guter Planung an einem Besuchstag schaffen. Aber denkt dran: Nehmt euch auch Zeit, um die Atmosphäre und wunderschöne Szenerie von Disneyland zu genießen.

Mehr zu Disneyland Resort in Kalifornien und den Disney Parks

Frage an euch: Welche Attraktionen in Disneyland in Kalifornien gehören für euch zu den Besten? Sagt es mir doch in den Kommentaren, ich freue mich auf eure Antworten. Ich habe für euch auch die besten Tipps und Tricks für eure Disneyland Reise zusammengestellt, damit ihr in Paris den besten Aufenthalt überhaupt habt.

Für die perfekte musikalische Einstimmung auf eure Disneyland Resort Reise hört doch auch in meine Disneyland Kalifornien-Playlist auf Spotify rein. Auf meinem Disney Blog findet ihr zudem weitere tolle Disney Playlists für jede Stimmung. Selbst, wenn ihr nicht so schnell nach Disneyland Paris solltet.

Wenn ihr Lust auf weitere Disney News und Inhalte habt, schaut doch gerne auf meinen Social Media Kanälen von Spinatmädchen – Der Disney Blog vorbei: Instagram | Twitter | Facebook

Lust auf Disney auf euren Ohren unterwegs oder zuhause? ✨ Dann hört doch auch in meinen deutschen Disney Podcast „Feenstaub & Mauseohren“ rein: Spotify | Apple Podcasts

Bilder: Disney / Spinatmädchen

2 Gedanken zu „Disneyland Resort Kalifornien: Beste & beliebteste Attraktionen | Tipps

  1. Als wir in Anaheim 2022 waren, da besaßen wir jeweils ein Hopperticket…also konnten in beide Parks.

    Aber Rise of the Resistance war wegen technischer Probleme geschlossen…so wie auch im anderen Bereich des Parks Indiana Jones Adventure ebenfalls wegen den selben Problemen geschlossen war.
    Umd rate mal warum Findet Nemo Submarine Voyage geschlossen war…
    Wahrscheinlich der selbe Grund, warum kurz nach unserer Fahrt auf Grizzly River Run diese Attraktion schließen musste…
    Immer wieder war die Antwort technische Störung…

    Also mir braucht ja keiner mehr kommen dass man dieses oder das in den Disneyparks unbedingt besuchen sollte weil ja soooo geil und innovativ usw…
    Bringt mir alles nichts, wenn die Attraktionen alle geschlossen sind weil sie nicht funktionieren!!!

    Wenn noch Cars und der Tower of Terror geschlossen worden wäre, dann wäre das für uns schon fast der Supergau geworden…
    Und als wir gesehen haben, dass bei Cars manchmal nur ein Auto alleine über die Piste bretterte anstatt sich mit einem anderen Auto ein Rennen zu liefern…da war es wohl auch kurz davor…

    Und dafür haben wir über 200$ pro Nase ausgegeben…

    Na Prost Mahlzeit sage ich nur dazu.

    Disneyparks habe ich jetzt erst einmal bis auf weiteres gefressen.

    Da Lob ich mir doch lieber den Erstbesuch im Energylandia dieses Jahr.
    Da hat wenigstens ALLES ausnahmslos funktioniert…und vom Preis fang ich erst gar nicht an…da sind die Disneyparks absolut Chancenlos…

    1. Hi! Das ist natürlich super ärgerlich. Downtimes gibt es immer wieder mal – ganz besonders bei den technisch sensiblen Rides wie beispielsweise Rise of the Resistance, Radiator Springs Racers oder Indiana Jones Adventure. Und tatsächlich sind hier nicht nur die Technik und die Effekte sensibel, sondern auch das Sicherheitssystem. Sobald ein Gegenstand aus dem Fahrzeug fällt, wird gestoppt – und das passiert oft auch wegen Gästen, die nicht gut genug aufpassen. Caps, Minnie-Ohren, Taschen. Das habe ich schon oft genug selbst erlebt, wie ich mit meinen Füßen einen fremden(!) Rucksack festhalten musste, damit dieser nicht rausfällt und einen Stop verursacht – weil die Person den Rucksack nicht korrekt verstaut hat 🤷🏻‍♀️ Bei zu vielen Ausfällen würde ich mich immer vor Ort an Guest Relations oder Cast Member wenden, zur Not im Nachhinein per Mail. Ich habe hier Disney in den vergangenen Jahren immer als sehr kulant erlebt. Ist natürlich was anderes, wenn man nur einmal in 5-10 Jahren in Kalifornien ist (oder eben nur einmal) – dann ist das Erlebnis getrübt. Es wird aber einem immer geholfen – auch mit Ersatz-Lightning Lanes.

Kommentar verfassen