Disneyland Resort Kalifornien Tipps und Tricks für deine Planung

Disneyland Resort in Anaheim | Das Disneyland Kalifornien ist für viele Disney Fans ein Traum, nicht nur weil es das erste Disneyland weltweit gewesen ist. Walt Disney höchstpersönlich hat diesen Freizeitpark in Anaheim auf einer ehemaligen Orangenplantage kreiert und eröffnet. Und bis heute gehört das Disneyland Resort zu den beliebtesten Freizeitparks der Welt. Doch wie könnt ihr am Besten eine Reise planen? Ich gebe euch in diesem Artikel wichtige Tipps und Tricks für das Disneyland Resort in Anaheim / Kalifornien. Damit ihr dort vor Ort die beste Zeit habt!

2014 habe ich nach jahrelanger Planung das Disneyland in Kalifornien zum ersten Mal besucht und war komplett begeistert. Die Liebe zum Detail, die unglaublichen Attraktionen und die einmalige Atmosphäre machen Disneyland zu einem der besten Themenparks der Welt. Da will ein Besuch natürlich gut geplant sein, um das Beste aus seinem unvergesslichen Besuch herauszuholen. Daher möchte ich euch auf meinem Disney Blog wichtige Disneyland Kalifornien Tipps und Tricks für eure Reise zeigen.

Lohnt sich Disneyland Kalifornien?

Wenn man Disneyland Paris bereits kennt, fragt man sich oft, ob sich dann auch die anderen Disney Parks wie Disneyland in Kalifornien weltweit lohnen. Antwort: Aber natürlich! Das Disneyland Resort in Anaheim ist der allererste Disney Park weltweit, das 1955 von Walt Disney höchstpersönlich geplant und eröffnet worden ist. Und diese einmalige Atmosphäre spürt man dort bis heute. Als erster Themenpark der Welt hat er zahlreiche große Freizeitparks maßgeblich inspiriert. Gerade deswegen ist Disneyland in Anaheim ein absolutes Muss für jeden, der Disney und Themenparks mag.

Es gibt zwei Parks, die zu Disneyland gehören: Das Kronjuwel bildet das Disneyland mit seinem kleinen, aber feinen Sleeping Beauty Castle, um das sich die spannenden Themenbereiche bilden. Highlights? Die weltberühmten Klassikerattraktionen Haunted Mansion, Pirates of the Caribbean und Splash Mountain. Aber auch Star Wars: Galaxy’s Edge, der große Star Wars Themenbereich ist atemberaubend und darf nicht verpasst werden. Zudem findet ihr im zweiten Park Disney’s California Adventure ebenfalls einzigartige Themenwelten wie Radiator Springs zu Pixars Cars oder der Marvel-Themenbereich Avengers Campus. Zwei wirklich historische und einmalige Disney Parks, die ihr wirklich nur einmal auf dieser Welt findet- und daher unbedingt erleben solltet.

Wie viele Tage soll ich das Disneyland Resort besuchen?

Es ist die Fragen aller Fragen: Wie viel Zeit benötige ich für Disneyland in Kalifornien? Wie lange lohnt es sich zu bleiben? Wie auch die anderen Disney Parks weltweit bietet das erste Disneyland in Anaheim unglaublich viel für jede Altersklasse. Das Disneyland Resort besteht aus zwei Parks (Disneyland und Disney’s California Adventure Park) und besitzt zudem noch das Entertainment- und Shopping-Viertel Downtown Disney. Da Disneyland bereits seit 1955 besteht, findet ihr eine riesige Anzahl an Attraktionen und Shows im Park. Die Highlights sind der große Cars-Themenbereich Radiator Springs und der große Bereich Star Wars: Galaxy’s Edge. Die ideale Anzahl an Park-Tagen in Disneyland California richtet sich daher individuell nach dem, was ihr unbedingt erleben möchtet.

Dann kommt noch hinzu, dass Disneyland in Kalifornien im Gegensatz zu Disneyland Paris nicht einfach mal am Wochenende besuchen kann. Aufgrund des langen Flugs in die USA empfehle ich den Besuch des Disneyland Resorts im Rahmen einer USA-Reise. Ihr könnt Disneyland California wunderbar mit einem Kalifornien Road Trip oder einem Aufenthalt in Los Angeles verbinden. Wenn ihr Disneyland optimal und stressfrei besuchen möchtet, empfehle ich euch aufgrund der großen Anzahl an Attraktionen mindestens zwei volle Tage, bestenfalls sogar drei Tage einzuplanen.

Kalifornien: Mehr als nur Disneyland

Wenn ihr in Kalifornien seid, könnt ihr natürlich viel mehr als nur Disneyland erleben. Daher möchte ich euch einige Tipps geben, was ihr abseits von Disneyland in Anaheim / Kalifornien noch so erleben könnt. 40 Kilometer entfernt liegt die Megametropole Los Angeles. Einen Besuch der Universal Studios Hollywood kann ich euch ebenfalls wärmstens empfehlen. Im Vergleich zu den Universal Studios Orlando habt ihr hier ein voll funktionstüchtiges Filmstudio, in dem weltberühmte Filme gedreht worden sind. Und mit etwas Glück seht ihr bei der weltberühmten Studio Tour vielleicht auch die ein oder andere Filmproduktion mitten im Dreh!

Ein Besuch am Strand ist ebenfalls ein absolutes Muss. Von Anaheim kann man sehr einfach Ausflüge in Küstenorte wie Laguna Beach. In der direkten Umgebung in Orange County wartet übrigens noch ein zweiter Freizeitpark auf euch: Knott’s Berry Farm in Buena Park, den mit Disneyland tatsächlich eine langjährige Freundschaft verbindet. Ihr wollt einen größeren Kalifornien Road Trip machen? Dann denkt doch an Städte wie San Diego oder sogar San Francisco. In letzterer Stadt könnt ihr auch das Walt Disney Family Museum erleben, oder ihr besucht die weltberühmten Nationalparks. Ihr seht: Es gibt unglaublich viel zu erleben! Die Frage ist nur, was ihr erleben und wie ihr eure ganz eigene Reise gestalten möchtet.

Welche Reisezeit ist für Disneyland in Kalifornien am besten?

Gibt es eigentlich eine Reisezeit in der sich Disneyland nicht lohnt? Tatsächlich lohnt sich Disneyland California so ziemlich zu jeder Zeit. Auch hier gibt es gute Tipps für Disneyland Kalifornien. Die zwei großen besonderen Saison-Zeiten sind Halloween (September – Anfang November) und Weihnachten (November – Anfang Januar). Halloween in Disneyland Resort ist aufgrund der großzügigen Dekorationen und der besonderen Halloween Parties wie dem Oogie Boogie Bash wirklich einmalig. Wenn ihr eher der winterliche Typ seid, dann ist die Weihnachtssaison in Disneyland California mit zahlreichen sicherlich perfekt für euch.

Das kalifornische Wetter in Orange County und der Los Angeles Region ist ebenfalls für euren Disneyland Resort Besuch wichtig. Die winterlichen Monate zwischen November und Februar sind zwar oft mild, jedoch kann es in dieser Zeit selbst im sonnigen Kalifornien einige Niederschläge geben. In den Sommermonaten kann es oftmals unerträglich heiß werden, zudem steigt die Waldbrandgefahr in der Region stark an. März-Mai und September-Oktober gelten aufgrund der warmen Temperaturen und sonnigen Tage als beste Reisezeit für Disneyland in Kalifornien.

Ihr seid euch nicht sicher, ob eure ausgewählte Reisezeit für das Disneyland Resort in Kalifornien wirklich gut ist? Sogenannte Crowd Calendar geben euch da einen wichtigen Anhaltspunkt, ob die Parks eher leer oder gut gefüllt sein können. Ich nutze privat immer den Touring Plans Disneyland Crowd Calendar, weil Touring Plans viel Erfahrung in Datenerhebung besitzt und hier relativ gute Prognosen der Besuchermassen trifft. Eine 100%-ige Sicherheit habt ihr nicht, jedoch eine gute Tendenz, ob ihr im ausgewählte Zeitraum für eure Disneyland Anaheim Reise nicht hoffnungslos überfüllte Parks vorfindet.

Wie reise ich am Besten an?

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie gilt derzeit Einreiseverbot in die USA für Bürger aus EU-Staaten. Bitte informiert euch auf der Seite des Auswärtigen Amtes über die aktuellen Bestimmungen.

Von Deutschland aus reist man nach Disneyland Resort in Anaheim / Kalifornien mit dem Flugzeug an. Von einigen deutschen Flughäfen wie Frankfurt oder München gibt es einige Nonstop-Flüge mit Lufthansa direkt nach Los Angeles. Alternativ könnt ihr auch ab Deutschland mit einem Zwischenstop über weitere große europäische Metropolen wie Paris, Amsterdam oder London mit Fluggesellschaften wie Air France, KLM und British Airways sehr bequem nach Los Angeles reisen.

Durch die hohe Anzahl an möglichen Strecken nach Kalifornien kann man hier auch immer wieder Schnäppchen machen. Preise von 400 EUR pro Person für einen Flug von Deutschland nach Los Angeles sind oftmals keine Seltenheit. Schaut dafür regelmäßig auf die offiziellen Websites der Fluggesellschaften oder nutzt Flugsuchmaschinen wie zum Beispiel Swoodoo. Auf solchen Portalen könnt ihr euch Preisalarme einrichten, damit ihr informiert werdet, sobald euer Wunschpreis verfügbar ist. Auch ein wichtiger Tipp für den richtigen Buchungsmoment: Skyscanner hat ermittelt, dass man im Schnitt Langstreckenflüge 15-30 Wochen im Voraus buchen sollte, um den besten Preis zu bekommen.

Vom Flughafen Los Angeles direkt nach Anaheim

Ab Los Angeles Flughafen habt ihr unterschiedliche Möglichkeiten ins Disneyland in Anaheim anzureisen. In den meisten Fällen kommt ihr mit dem Mietwagen direkt nach Anaheim. Das ist vor allem lohnenswert, wenn ihr sowieso einen Kalifornien Road Trip oder Besuche in der nahen Umgebung plant. Solltet ihr keinen Mietwagen haben, könnt ihr mit den Fahrdiensten Uber oder Lyft vom Flughafen Los Angeles nach Anaheim anreisen (Kosten: 40-70 US-Dollar, je nach Aufkommen und Tageszeit). Ladet euch daher die Apps beider Anbieter bestenfalls schon vor Abflug in Deutschland herunter, damit ihr nach Ankunft direkt euren Fahrdienst bestellen könnt.

Etwas günstiger nach Anaheim kommt ihr mit einem Van-Shuttle. Beachtet jedoch, dass auf eurer Fahrt auch andere Reisende mitgenommen werden und ihr dadurch oft deutlich länger unterwegs seid. Zudem sind die Van-Shuttles auch nicht immer zuverlässig, was teilweise auch am starken Verkehr rund um Los Angeles liegt. Wenn ihr zum Flughafen zurück fahren solltet und euren Flug bekommen müsst, solltet ihr das zeitlich unbedingt in eure Planung miteinbeziehen. Mein Tipp? Ein Fahrtservice wie Uber oder Lyft ist so ziemlich die flexibelste und stressfreiste Möglichkeit, um nach Disneyland in Anaheim von Los Angeles zu fahren, falls ihr keinen Mietwagen haben solltet.

Disneyland Resort California Tipps für günstige Tickets

Augen auf beim Kauf für Disneyland Tickets: Auch für Disneyland Kalifornien habe ich hierfür Tipps und Tricks für euch. Zwar haben Eintrittskarten für das Disneyland Resort in Kalifornien seinen Preis. Jedoch habt ihr hier unterschiedliche Möglichkeiten, die Vor- und Nachteile haben und bei denen ihr auch den ein oder anderen Euro sparen könnt. Wichtig: Kauft eure Tickets immer im Voraus. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation müssen Eintrittskarten ohnehin vorab gekauft werden. Aber selbst im Normalbetrieb spart ihr damit viel Zeit, weil ihr an den Ticketschaltern nicht warten müsst, und auch Geld. Achtet bei den Mehrtagestickets darauf, ob ihr nicht sogar Magic Morning inklusive habt. Damit könnt ihr an bestimmten Tagen in der Woche eine Stunde früher die Parks des Disneyland Resort in Anaheim besuchen.

Wenn ihr Tickets aus erster Hand möchtet, solltet ihr direkt auf der offiziellen Website von Disneyland California buchen. Im Fall der Fälle seid ihr hier insofern abgesichert, weil ihr hier direkt bei Disney eure Tickets kauft. Jedoch gibt es direkt bei Disney so gut wie keine Rabatte oder Schnäppchen auf Tickets. Dies sieht bei externen Ticket-Anbietern anders aus. Meine erste Wahl ist hier Attraction Tickets Direct, bei denen ich immer meine Tickets für Disneyland in Kalifornien gebucht habe. Die Preise hier können im Vergleich zur offiziellen Website von Disneyland Resort sogar ein wenig günstiger sein. Deswegen ist es wichtig, vorab die Preise immer zu vergleichen. Ein weiterer Vorteil: Ihr bekommt hier sogar Originaltickets direkt nach Hause geschickt. Auch Get Away Today hat immer wieder gute Angebote und ist offizieller Tickethändler von Disneyland Resort Tickets.

Welches Hotel soll ich in Disneyland Resort in Anaheim nehmen?

Wie in jedem Disneyland und Disney Park weltweit, habt ihr bei den Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten die Qual der Wahl. Gerade bei den Hotels gibt es für Disneyland Kalifornien einige Tipps. Anaheim ist eine sehr touristische Region mit einer Vielzahl an Hotels für jeden Geldbeutel. Auch hier gibt es zahlreiche Disneyland Resort Tipps und Tricks für ein Hotel in der Nähe der Parks. Wer gerne ein Disney Hotel bevorzugt, hat in Anaheim die Möglichkeit, in einem Disney Hotel zu übernachten.

Es gibt drei offizielle Disney Hotels in Disneyland California:

  • Disney’s Paradise Pier Hotel ****
  • Disneyland Hotel ****
  • Disney’s Grand Californian Hotel *****

Im Vergleich zu den Disney Hotels in Disneyland Paris und Walt Disney World habt ihr deutlich weniger Vorteile als Disney Hotelgast. Ihr seid zwar direkt auf dem Resortgelände und mitten im Geschehen. Die Hotels haben schön thematisierte Zimmer, allen voran das luxuriöse Disney’s Grand Californian Hotel. Dort seid ihr sogar direkt am Rande von Disney’s California Adventure Park gelegen und habt einen eigenen Zugang vom Hotel direkt in den Park. Zudem könnt ihr in allen Disney Hotels in Anaheim von der Extra Magic Hour profitieren, in der ihr Disneyland eine Stunde vor offizieller Öffnung betreten dürft.

Jedoch sind die Preise für ein Disney Hotel in Anaheim meistens jenseits von gut und böse. Preise zwischen 500 – 900 EUR pro Nacht sind hier keine Seltenheit, Parktickets für Disneyland oder Verpflegung ist nicht inkludiert. Selbst mit Angeboten, die es immer wieder über die offizielle Disneyland Website buchen könnt, zahlt ihr immer noch einen ziemlich stolzen Preis. Wenn ihr gespart habt und euch etwas gönnen möchtet, sind die Disney Hotels in Anaheim perfekt. Für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis oder ein günstiges Hotel solltet ihr in Anaheim eher andere Hotels in die engere Auswahl nehmen.

Disneyland Kalifornien Tipps und Tricks: Der Themenbereich Pixar Pier in Anaheim

Gute und günstige Hotels in Anaheim

Es muss nicht unbedingt ein Disney Hotel sein: Anaheim bietet eine riesige Anzahl an Hotels und Unterkünften für euren Disneyland Besuch in Kalifornien. Eine Alternative sind die sogenannten Good Neighbor Hotels in der Nähe des Disneyland Resorts, mit denen Disneyland eng zusammenarbeitet. Über 50 Hotels in Anaheim gehören dazu und bieten oftmals interessante Packages über die offizielle Disneyland Resort Website. Das Gute: Hier ist für jeden Geldbeutel das passende Hotel dabei.

Wichtig ist jedoch, dass ihr die Hotelpreise in Anaheim immer genau vergleicht. Nutzt dafür am Besten Hotelsuchmaschinen wie Google Hotels oder Trivago, um die aktuellen Preise für Hotels in Anaheim zu checken. Schaut euch auch die offiziellen Websites der Hotels an, denn auch hier gibt es manchmal spezielle Angebote, die nicht in Hotelsuchmaschinen angezeigt werden. Tatsächlich lohnt sich aus Erfahrung, rechtzeitig sein Hotel für Anaheim buchen. Je näher der Reisetermin kommt, desto höher sind die Übernachtungspreise. Zudem gibt es große Qualitäts- und Preis-Leistungsunterschiede. Viele Hotels in Anaheim haben einen Motel-Stil mit älteren Zimmerausstattungen, andere Hotels wiederum sind brandneu renoviert. Werft daher vorab einen Blick auf die Bewertungen auf TripAdvisor, um das Risiko für böse Überraschungen vor Ort zu minimieren.

Eine kleine Faustregel für Hotels in Anaheim gibt es ebenfalls: Je näher das Hotel am Westeingang des Disneyland Resorts am Harbor Boulevard liegt, desto teurer ist es. Kostenlose Hotel-Shuttle-Busse sind in Anaheim eher unüblich, man kann jedoch mit den Bussen von Anaheim Resort Transportation (ART) an zahlreichen Haltestellen entlang des Harbor Boulevards und weiteren touristischen Gegenden einsteigen und relativ einfach zu Disneyland und zurück fahren. Ganz besonders wenn einen seine Füße nach einem langen Parktag nicht mehr tragen wollen…

Es gibt zahlreiche Hotels in Anaheim, die in Laufnähe zu Disneyland liegen. Bei anderen Anaheim Hotels braucht ihr einen Mietwagen, um bequem nach Disneyland zu kommen. Mein Disneyland Hotel-Tipp für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis: Das Wyndham Anaheim Hotel liegt super zentral an der Ecke Katella Avenue / Harbor Boulevard, hat zahlreiche Verpflegungsmöglichkeiten (Walgreens, CVS) und Restaurants (The Cheesecake Factory, Blaze Pizza, Bubba Gump) in der direkten Umgebung – und Disneyland ist in angenehmer Laufweite.

Disneyland Anaheim Attraktionen

Folgende Disneyland Attraktionen in Kalifornien solltet ihr bei eurem Besuch erlebt haben:

Disneyland

  • Star Wars: Rise of the Resistance (Aufwändige State-of-the-Art-Themenfahrt rund um Star Wars)
  • Indiana Jones Adventure (Aufwändige rasante Indoor-Themenfahrt)
  • Splash Mountain (Nasse Wildwasserfahrt mit aufwändiger Thematisierung)
  • Big Thunder Mountain Railroad (Minen-Achterbahn mit Effekten für die ganze Familie)
  • Pirates of the Caribbean (Aufwändig thematisierte Piraten-Bootsfahrt)
  • Haunted Mansion (Schaurig-schöne und aufwändige Themenfahrt)
  • Millennium Falcon Smuggler’s Run (Interaktiver Flugsimulator mit Star Wars Thema)
  • Peter Pan’s Flight (Themenfahrt)
  • It’s a Small World (Themen-Bootsfahrt)
  • Space Mountain (Indoor-Achterbahn mit Weltraum-Thema)
  • Star Tours: The Adventures Continue (3D-Flugsimulator mit Star Wars Thema)
  • Jungle Cruise (Themen-Bootsfahrt)
  • Mr. Toad’s Wild Ride (Retro-Indoor-Themenfahrt)
  • Alice in Wonderland (Indoor-Themenfahrt)
  • Matterhorn Bobsleds (Retro-Achterbahn)
  • Roger Rabbit’s Car Toon Spin (Indoor-Themenfahrt)
  • Finding Nemo Submarine Voyage (U-Boot-Themenfahrt mit Findet Nemo Thema)

Disney’s California Adventure

  • Radiator Springs Racer (Schnelle und aufwändige Auto-Themenfahrt rund um die Cars-Filmreihe)
  • Guardians of the Galaxy – Mission: BREAKOUT! (Fallturm mit Spezialeffekten und Marvel Thematisierung)
  • Incredicoaster (Launch-Achterbahn mit Thematisierung zu Die Unglaublichen)
  • Grizzly River Run (Wildwasser-Rafting)
  • Soarin‘ Around The World (IMAX-Flugsimulator)
  • WEB SLINGERS: A Spider-Man Adventure (Interaktive Themenfahrt)
  • Toy Story Midway Mania! (Interaktive Themenfahrt)
  • The Little Mermaid – Ariel’s Undersea Adventure (Themenfahrt rund um Arielle die Meerjungfrau)
  • Monsters, Inc. Mike and Sulley to the Rescue! (Indoor-Themenfahrt)
  • Pixar Pal-A-Round (Riesenrad mit wahlweise schwingenden Kabinen)

Tipp: Ladet die offizielle Disneyland App für iOS und Android für euer Smartphone bereits vor eurer Reise herunter. Mit der App bekommt ihr zahlreiche Infos zu den Disney Attraktionen und seht auch die aktuellen Wartezeiten im Park.

Tipps für die Disneyland App und Disney MaxPass

Natürlich möchtet ihr auch optimal euren Tag und Besuch in Disneyland Kalifornien planen, damit ihr auch alle Attraktionen erleben könnt. Ein absolutes Muss und einer der wichtigsten Tipps für euren Disneyland Besuch in Kalifornien ist die offizielle Disneyland App. Mit ihr seht ihr nicht nur die aktuellen Wartezeiten beider Disney Parks live, sondern könnt auch per Mobile Ordner Essen bestellen, Restaurants reservieren, Tickets kaufen und weitere Zusatzangebote buchen. Während der COVID-19 Maßnahmen könnt ihr über die App auch die Park-Reservierungen machen, die ihr benötigt, um Disneyland besuchen zu können.

Ein wichtiges Zusatzangebot in Disneyland Kalifornien ist der Disney MaxPass. In Disneyland Kalifornien gibt es wie auch in anderen Disney Parks weltweit FastPass, jedoch aktuell noch physisch an FastPass-Automaten. Mit Disney MaxPass habt ihr die Möglichkeit, FastPässe jederzeit von überall in den Parks aus auch digital über die Disneyland App zu ziehen. Und das ist tatsächlich ein riesiger Vorteil, weil ihr dadurch sehr viel Zeit spart, die ihr sonst zum nächstem FastPass-Automaten brauchen würdet. Ihr könnt sogar digital Reservierungen für die großen Abendshows Fantasmic! oder World of Color über die App machen. Und die solltet ihr euch wirklich nicht entgehen lassen!

Zusätzlich bekommt ihr mit dem MaxPass auch einen digitalen PhotoPass. Damit könnt ihr alle Fotos, die von euch mit den Disney Charakteren, an Magic Shots Foto-Locations und in den Attraktionen mit Foto-Möglichkeiten digital in eure App laden und kostenlos speichern. Ich bin absolut kein Fan von kostenpflichtigen Zusatzangeboten, aber gerade an gut gefüllten Parktagen lohnt sich der MaxPass für Disneyland in Kalifornien richtig. Und dank dem digitalen PhotoPass ist das Preis-Leistungsverhältnis doch recht gut.

Hinweis: Aufgrund der COVID-19 Maßnahmen sind Disney FastPass und MaxPass aktuell ausgesetzt.

Disneyland Kalifornien Tipps und Tricks: Die Erfüllung eines Traums für Walt Disney in Anaheim

Wissenswertes für eure Disneyland Reise in die USA

Natürlich muss man bei einer Disney Reise in die USA weitere wichtige Dinge beachten. Damit ihr auf eure USA Reise und euren Disneyland Besuch in Kalifornien perfekt vorbereitet seid, habe ich euch viele wissenswerte Tipps und Informationen zusammengestellt:

Einreise | Visum: Aktuell benötigen Bürger aus EU-Staaten für die Einreise in die USA einen gültigen Reisepass. Vor eurer Reise müsst ihr jedoch einen sogenannten ESTA-Antrag (Electronic System for Travel Authorization) stellen, um in die USA einreisen zu können. Die Reisegenehmigung kostet 14 US-Dollar pro Person und ist 2 Jahre lang ab Antragsdatum gültig. Wichtig: Überprüft unbedingt regelmäßig, ob euer ESTA-Antrag freigegeben und bestätigt wurde, bevor ihr in Deutschland abfliegt.

Sprache | Sprachbarrieren: Die Hauptsprache ist Englisch, jedoch werdet ihr in Los Angeles und Orange County auch immer wieder Spanisch hören. Habt keine Angst, wenn ihr kein gutes Englisch sprechen solltet. Die Amerikaner sind hier sehr hilfsbereit. Und vor allem bei Disney wird man euch immer versuchen zu verstehen und weiterhelfen.

Währung | Bezahlung: In den USA und Kalifornien bezahlt man mit US-Dollar. Mit einem Währungsrechner seht ihr immer den aktuellen Umrechnungskurs von US-Dollar in Euro und umgekehrt. Die USA sind zudem ein Kreditkarten-Land. Es ist ganz normal, mit Kreditkarten zu zahlen. Nehmt daher unbedingt eine Kreditkarte mit – wenn ihr noch keine haben solltet: Beantragen! Es lohnt sich, sicherheitshalber auch Bargeld mitzunehmen, jedoch eher als zweite Bezahlmöglichkeit und Notgroschen.

Internet | WLAN: In den USA ist WLAN weit verbreitet und in Disneyland als auch in Hotels, Flughäfen und mehr meistens kostenlos verfügbar.

Steckdosen | Strom: Für Kalifornien benötigt ihr Stromstecker von Typ A und Typ B. Die Stromspannung beträgt 120 V (60 Hz). Denkt also daran, Reiseadapter für die Steckdose mitzunehmen, da noch nicht jedes Hotel USB-Steckdosen hat.

Disneyland Kalifornien Tipps und Tricks: Micky Maus vor dem Dornröschenschloss

Fazit | Disneyland Resort in Kalifornien Tipps und Tricks

Disneyland California ist ein Traum, den man sich als Disney Fan sicherlich mal erfüllen sollte. Gerade eine Reise in die USA bzw. nach Kalifornien kann zu Beginn überfordernd sein, muss es aber nicht. Ich hoffe, dass ihr mit diesen Disneyland Kalifornien Tipps und Tricks könnt ihr nicht nur Zeit, sondern auch Geld spart. Für Disney Fans aus Europa ist der Besuch von Disneyland in Anaheim nichts, was man normalerweise mehrfach im Jahr macht. Und gerade deswegen ist es wichtig, das meiste aus der Reiseplanung vorab rauszuholen. Mit einer guten Planung und der Beachtung dieser Tipps und Tricks habt ihr auf jeden Fall einen besseren und angenehmeren Besuch von Disneyland in Kalifornien. 


Frage an euch: Plant ihr gerade eine Reise nach Kalifornien und einen Besuch in Disneyland Resort in Anaheim? Oder habt ihr Lust bekommen? Sagt es mir doch in den Kommentaren, ich freue mich auf eure Antworten. Was ihr für einen Aufenthalt im Disneyland generell alles einpacken und mitnehmen sollt und müsst, findet ihr in den Pack-Tipps für Disney Parks.

Um euch auf eure Reise ins Disneyland nach Kalifornien einzustimmen, hört doch auch in meine Disneyland Paris Reise-Playlist auf Spotify rein. Auf meinem Spotify-Account findet ihr zudem weitere tolle Disney Playlists für jede Stimmung. Auch dann, wenn ihr nicht so schnell nach Disneyland oder einen Disney Park kommen solltet.

Wenn ihr Lust auf weitere Disney News und Inhalte habt, schaut doch gerne auf meinen Social Media Kanälen von Spinatmädchen – Der Disney Blog vorbei: Instagram | Twitter | Facebook

Lust auf Disney auf euren Ohren unterwegs oder zuhause? ✨ Dann hört doch auch in meinen deutschen Disney Podcast „Feenstaub & Mauseohren“ rein: Spotify | Apple Podcasts

Bilder: Disney, Spinatmädchen, Universal Studios Hollywood, Wyndham Hotels

Ein Gedanke zu „Disneyland Resort Kalifornien Tipps und Tricks für deine Planung

Kommentar verfassen