Disney Channel Deutschland: Das kommt ab Januar 2014 auf uns zu

disneychannel

Das deutsche Fernsehprogramm hat in den vergangenen Monaten und Jahren einige Fernsehsender hinzubekommen: Da kam sixx für die Frauen, RTL NITRO für die harten Kerle, Sat.1 Gold für das gemütliche 50+-Publikum und ProSieben MAXX für die Leute, die auch einfach mal gerne Serien auf englisch schauen. Ab 17. Januar 2014 wird die Fernsehlandschaft um einen Kanal reicher: Dann startet der Disney Channel Deutschland in seiner Free-TV-Version.

Bislang war der Sender höchstexklusiv im Pay-TV zu empfangen – sehr zum Leidwesen aller, die eben nicht neben den GEZ-Gebühren noch monatlich ein gutes Sümmchen für mehr TV-Sender investieren wollten. Am 29. November ist dann auch Schluss mit der Pay-TV-Version, so dass dann die große Premiere im Januar vorbereitet werden kann. Nur was kommt auf uns zu? Disney-Sitcoms à la „Shake It Up“ in Dauerrotation? Oder dürfen auch auf echte Klassiker im Abendprogramm hoffen? Anhand der ersten Trailer und der Senderpräsentation, die Ende September in Düsseldorf stattgefunden hat.

Tagesprogramm

  • Doc McStuffins, Spielzeugärztin
  • Jake und die Nimmerland Piraten
  • Phineas & Ferb
  • Der ultimative Spider-man
  • Meine Schwester Charlie
  • Jessie
  • S3 – stark, schnell, schlau
  • Violetta
  • Willkommen in Gravity Falls
  • Disney Shorts

Das Tagesprogramm liest sich fast ein wenig standardmäßig: Typische Disney-Teen-Sitcoms, die bislang im Vorabendprogramm auf SuperRTL gezeigt werden, trifft Disney Junior mit populären Formaten wie „Phineas & Ferb“. Das ist sicherlich abwechslungsreich für Kinder und junge Erwachsene, jedoch hätte man sich hier ein wenig „neues“ gewünscht. Neu ist allerdings laut Trailer „Violetta“, eine lateinamerikanische Disney-Telenovela mit High School Musical-Flair, die auch im europäischen Ausland recht populär ist. Für die ältere Zielgruppe wird es wohl daher erst im Abendprogramm interessanter.

Abendprogramm

  • Switched at Birth
  • Bunheads
  • Gilmore Girls
  • Quiet Cove
  • Die Muppet Show
  • Miranda
  • Baby Daddy
  • Grand Hotel

Laut Disney zielt man im Abendprogramm insbesondere auf Frauen und Familien ab – und das ist in der Serienauswahl deutlich zu spüren. Am interessantesten sind wohl die Premieren der ABC-Serien „Switched at Birth“ und „Bunheads“, wobei letztere Serie leider schon wieder (viel zu früh!) in den USA abgesetzt wurde. Absolut schön ist auch das Revival der „Muppet Show“, das eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr im deutschen Free-TV zu sehen war und aufgrund ihres Kultfaktors sicherlich einige vor den Bildschirm locken. In meinen Augen etwas überflüssig sind andere „Einkäufe“ wie der spanische „Downton Abbey“-Abklatsch „Grand Hotel“, die für mich nicht so ganz zur Marke Disney passen möchten.

Show-, Reality- und Eigenformate

  • Binny und der Geist
  • 100 Ways of being nice
  • Ducks & Friends
  • Family Time

Neben Serien aus dem Ausland möchte man beim deutschen Disney Channel auch auf eigene, deutsche Produktionen setzen. So wurde bereits die 13-teilige Serie „Binny und der Geist“ in Produktion gegeben – sicherlich auch, um gegen Konkurrenten wie KiKA standzuhalten. Mit „Family Time“ möchte man sechsmal im Jahr ein Gameshow-Format mit Familien für Familien präsentieren, „Ducks & Friends“ vermischt dabei Disney-Trivia-Elemente mit Interviews und Disney-Clips. Die Frage der Qualität dieser Eigenformaten wird sicherlich spannend sein.

Mögliche (!) Film-Highlights

  • Cinderella
  • Pocahontas
  • Aladdin
  • Der König der Löwen
  • Hercules
  • Aristocats
  • Die Muppets
  • Wizards of Waverly Place – Der Film
  • Plötzlich Prinzessin 2
  • Vater der Braut
  • Fantasia 2000
  • Triff die Robinsons
  • Der Goofy Film

Für richtige Disney-Liebhaber sind die Film-Highlights sicherlich der wichtigste Knackpunkt des deutschen Disney Channels. Viel zu sporadisch hat man Filme aus dem Hause Disney in der Vergangenheit im TV sehen können, die Disney Days auf ProSieben und RTL waren oftmals lieblos zusammengestellt, die eigentlichen Filmklassiker wurden entweder zu unmenschlichen Zeiten oder erst gar nicht ausgestrahlt. Wird sich dies mit dem neuen Disney Channel ändern? Man darf hoffen, jedenfalls werden im offiziellen Trailer zum TV-Kanal einige große Disneyfilme gezeigt – von „Cinderella“, über „Aladdin“, bis hin zu „Der König der Löwen“. Wann und ob diese Filme auf dem Disney Channel gezeigt werden, ist noch nicht bekannt. Jedenfalls lässt die Verwendung des Filmmaterials Hoffnung schöpfen, dass das Programm auch tatsächlich wirklich dem Sendernamen „Disney Channel“ gerecht wird.

Interessant ist auch der Fakt, dass Disney Channel Deutschland über die offizielle Website und scheinbar auch über mobile Apps kostenlos zu empfangen sein wird. Mitte November soll es dann genauere Infos zum weiteren Programm des TV-Senders geben. Dann wird sich zeigen, ob die ersten Ankündigungen und Spekulationen auch dem reellen Programm des deutschen Disney Channels im Free-TV entsprechen.

 

3 Gedanken zu „Disney Channel Deutschland: Das kommt ab Januar 2014 auf uns zu

  1. Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer com ?
    Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen.
    Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.