Erster Teaser-Trailer zu Disney-Pixars „Der gute Dinosaurier“

Erster Teaser-Trailer zu Disney-Pixars

Das wird ein Pixar-Jahr: Kaum läuft die erste Promo-Kampagne zum emotionalen Animationsfilm „Alles steht Kopf“ an, beglückt uns Disney-Pixar mit dem ersten Teaser-Trailer zur kommenden Filmproduktion „Der gute Dinosaurier“ (Originaltitel: „The Good Dinosaur“).

Im Trailer wird bereits die große Frage aufgeworfen, welcher sich der neueste Pixar-Streich von Regisseur Peter Sohn widmet: Was wäre passiert, wenn die Erde nicht von einem zerstörenden Meteoriten getroffen und somit die Dinosaurier nicht ausgestorben wären? Seht mehr im neuen Teaser-Trailer:

Auch wenn der Trailer noch recht wenig über die eigentliche Geschichte verrät, so sind bereits weitere Details zur Story von Pixars „Der gute Dinosaurier“ bekannt: Der junge Apatosaurus Arlo lebt mit seiner Familie ein harmonisches Leben auf einer einer Farm. Diese Idylle wird jedoch durch unvorhergesehene Ereignisse zerstört. Auf seiner Reise trifft Arlo den Menschenjungen Spot, mit welchem er eine Reihe von großen Herausforderungen meistert. In den Hauptrollen werden im englischen Original u. a. Neil Patrick Harris („How I Met Your Mother“), Judy Greer („Planet der Affen: Revolution“) und John Lithgow („Hinterm Mond gleich links“) zu hören sein.

Klingt gut? Klingt gut. Hoffen wir nur, dass Disney-Pixar aus dieser interessanten Originalidee etwas Tolles zaubert und uns kein zweites „Die Croods“ von DreamWorks beschert.

DER GUTE DINOSAURIER
Ab 26. November 2015 in deutschen Kinos

2 Gedanken zu „Erster Teaser-Trailer zu Disney-Pixars „Der gute Dinosaurier“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s