Disneyland Paris: Letzte Show von „Animagique“

disneyland-paris-animagique-letzte-show

Time to say „au revoir“: Unter tosendem Applaus, großem Jubel und glitzerndem Konfettiregen hatte gestern die beliebte Show „Animagique“ ihre letzte Vorstellung im Disneyland Paris.

Seit der Eröffnung des Walt Disney Studios Parks im März 2002 konnten 17 Millionen Besucher fast 14 Jahre lang in 28 700 Vorstellungen die einmalige Show rund um Donald Duck erleben. Donald entwendet Mickeys Schlüssel zum Disney Filmarchiv und erlebt dort verschiedene Filmszenen – dazu gehören die rosa Elephanten aus „Dumbo“, „Das Dschungelbuch“, „Arielle die Meerjungfrau“ („Pinocchio“ wurde damals zu Beginn der Spielzeit gezeigt, jedoch durch „Arielle“ ersetzt) und „Der König der Löwen“.

animagique-disneyland-paris-elefant

Die große Besonderheit an „Animagique“ war neben dem Puppenspiel, das an das japanische Bunraku angelehnt ist, jedoch der konsequente Einsatz von Schwarzlicht, der durch das berühmte Schwarzlichttheater in Prag inspiriert wurde. Bis heute galt „Animagique“ in Paris als Klassiker, nicht zuletzt aufgrund der mangelnden Showalternativen der letzten Jahre im Disneyland Paris. Und jeder, der aus der Vorstellung kam, wird sicherlich einen großen Ohrwurm mit nach Hause genommen haben: „La la la la la la, Animagique!“.

Daheimgebliebene müssen aber nicht traurig sein: Für die letzte Vorstellung von „Animagique“, zu der geladene Gäste und Cast Member von Disneyland Paris anwesend waren, wurde das Verbot von Filmaufnahmen gekippt. Hier könnt ihr die komplette letzte Show von „Animagique“ in voller Länge inklusive Reden, Making-of Clip und einer gigantischen Stimmung erleben (Danke an DLP Welcome):

Update: Disneyland Paris hat nun auch auf YouTube den Clip zur Erinnerung an „Animagique“ veröffentlicht:

Und was kommt danach? Abschied tut besonders weh, wenn es keinen Ersatz gibt. Zum Glück müssen wir nicht traurig sein, da das Disneyland Paris bereits die kommende Nachfolgershow bekanntgegeben hat.

disneyland-paris-mickey-magician-show

Am 2. Juli 2016 feiert die neue Show „Mickey and the Magician“ in den Walt Disney Studios Premiere. Bei der Show handelt es sich ebenfalls um eine Produktion, die exklusiv für das Disneyland Paris entwickelt wird. Die Geschichte ist dabei kurz erzählt: Mickey Mouse räumt für einen großen Magier das Studio auf. Doch sein Wunsch, ebenfalls ein Magier zu werden, nimmt überhand und… der Rest ist noch eine Überraschung.

Fest stehen aber, welche Filmszenen und Charaktere uns in „Mickey and the Magician“ erwarten: „Fantasia“, „Aladdin“, „Cinderella“, „Die Hexe und der Zauberer“, „Die Schöne und das Biest“, „Der König der Löwen“ und natürlich „Die Eiskönigin“.

Die Show soll Ähnlichkeiten zu „Mickey and the Wondrous Book“ in Hong Kong Disneyland haben, daher kann man ebenfalls einen cleveren Einsatz von Leinwänden und Projektionen erwarten. Creative Director für „Mickey and the Magician“ ist Sylvia Hase, die neben der Show in Hong Kong auch für die großen Shows in Disneyland California, Tokyo DisneySea und das Musical „Ludwig2“ in Füssen als Kreativleiterin bzw. Regisseurin zuständig war.

Danke für die schöne Zeit, „Animagique“!

5 Gedanken zu „Disneyland Paris: Letzte Show von „Animagique“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s