Tipps und Tricks: Wie plane ich eine Reise ins Disneyland Paris?

Tipps und Tricks: Wie plane ich eine Reise ins Disneyland Paris?
Der visuelle Eyecatcher des Disneyland Paris: Das Dornröschenschloss

Für viele ist es ein Traum: Eine Reise ins Disneyland Paris, das einzige Disney-Resort in Europa. Die einmalige Thematisierung des Parks, viele exklusive Attraktionen und auch das Dornröschenschloss als sicherlich schönstes Disney-Schloss weltweit machen die Disney-Freizeitparks in Paris zu einem Muss für Disneyliebhaber und -nerds, Film- und Themenparkfans. Auch wenn die Parks qualitativ nicht komplett an die amerikanischen Disney Parks herankommen, so sind sie doch in Europa einmalig und auch ein sehr guter Einstieg in die internationale Themenparkwelt von Disney. Wo sonst in Europa kann man Mickey & Co. und berühmte Filmfranchises wie Star Wars und Indiana Jones live erleben? Da ich gerade selbst meinen nächsten Trip in der kommenden Woche plane, möchte ich euch wichtige Tipps und Tricks für eure Reiseplanung zeigen – und ich zeige euch, dass mit ein wenig Planung und guten Angeboten eine Reise ins Disneyland Paris nicht teuer sein muss.

Wie lange soll ich im Disneyland Paris bleiben?
Die große Frage am Anfang – wie lange lohnt es sich zu bleiben? Das Disneyland Paris ist mit seinen zwei Themenparks Disneyland Park und Walt Disney Studios Park, dem Restaurant- und dem Shoppingviertel Disney Village doch sehr groß und man sollte die Distanzen und vor allem den Zeitaufwand für die Vielzahl an Attraktionen während eines solchen Besuchs nicht unterschätzen. Natürlich ist die Frage, wie lange man im Disneyland Paris bleibt, eher individuell zu beantworten. Der Eine schafft beide Parks locker in zwei Tagen, der Andere möchte vier Tage lang das Resort besuchen, um in Ruhe alle Attraktionen zu erleben. Um jedoch wirklich das komplette Erlebnis vor allem beim ersten Besuch zu haben, empfehle ich mindestens zwei, wenn nicht sogar drei volle Tage für das Resort einzuplanen – nicht zuletzt, um den Aufenthalt auch so stressfrei wie möglich zu gestalten. Die Nähe zur Weltstadt Paris ist ebenfalls sehr vorteilhaft, weswegen sich eine Kombination aus Städtetrip nach Paris und einem mehrtägigen Aufenthalt im europäischen Disneyland anbietet, um davor oder danach noch auf der Champs-Elysées zu bummeln, den Eiffelturm zu besteigen oder den weltberühmten Louvre zu besuchen.

Welche Reisezeit ist am besten?

Das "Swing into Spring" Festival im Frühling im Disneyland Paris
Das „Swing into Spring“-Festival © Disneyland Paris

Eigentlich lohnt es sich zu jeder Jahreszeit ins Disneyland Paris zu fahren: Im Frühjahr findet seit letztem Jahr das „Swing into Spring“-Festival statt, bei welchem die Disneycharaktere in Frühlingsoutfits zu sehen sind. Die Central Plaza vor dem Dornröschenschloss ist zudem mit Disneyfiguren aus Blumen geschmückt, besondere Shows zum Thema „Frühlingsanfang“ finden in der Zeit statt. Für Sommer 2015 ist das Event „Frozen Summer Fun“ angekündigt, bei dem sich alles um die Charaktere aus Disneys Animationsfilm „Die Eiskönigin“ dreht. Im Oktober wird es zur Halloween Season gruselig, während ab November die Weihnachtszeit mit weihnachtlichen Paraden und künstlichem Schnee in der Main Street lockt.

Die preislich günstigste Jahreszeit ist tatsächlich der Winter in den Monaten Januar, Februar und Anfang März. Im Winter kann es zwar kalt werden, jedoch ist das Besucheraufkommen deutlich niedriger als in der Hauptsaison, insbesondere zwischen Montag und Freitag. Ich war bereits schon mehrfach im Februar im Disneyland Paris und kann es alleine schon aufgrund der kürzeren Warteschlangen und des entspannten Publikums sehr empfehlen. Von einem Besuch in der Sommer-Hochsaison rate ich mittlerweile ab: Besonders im August könnte man meinen, dass die halbe Welt in Paris zu Gast sei. Der Trubel ist hoch, die Temperaturen heiß und die Warteschlagen sowohl für Attraktionen als auch für Essen und Getränke zu lang. Auch wenn eine nächtliche Fahrt bei Sommerwind mit der Big Thunder Mountain Railroad schon verlockend ist…

Tipps und Tricks: Wie plane ich eine Reise ins Disneyland Paris?
Eine der Hauptattraktionen im Disneyland Paris, die man nicht verpassen sollte: Big Thunder Mountain Railroad

Beachtet bei euren Besuchen, dass das Disneyland aufgrund seiner Ganzjahresöffnung über das Jahr verteilt bestimmte Attraktionen für mehrere Wochen aufgrund von Reparaturarbeiten schließt. Diese Schließungen werden im Voraus auf der offiziellen Website von Disneyland Paris bekanntgegeben, können sich aber kurzfristig ändern. Von 2015 bis 2017 werden aufgrund der vielen Vorbereitungen und Renovierungen zum 25. Geburtstag des Disneyland Paris im Jahre 2017 viele Großattraktionen wie die Achterbahn Big Thunder Mountain Railroad aufgrund großer Updates mit neuen Effekten für eine längere Zeit geschlossen. Behaltet das auf alle Fälle im Hinterkopf, falls ihr beabsichtigt, ins Disneyland Paris zu fahren.

Wie reise ich am besten an?

Tipps und Tricks: Wie plane ich eine Reise ins Disneyland Paris?
Der Themenbereich „Discoveryland“ bei Sonnenuntergang

Ab Deutschland kann man mit dem Auto, dem Flugzeug (zum Beispiel Air France) oder Bahn (TGV, ICE oder Thalys) bequem nach Paris anreisen. Es kommt ganz auf die Region und den Geldbeutel an, welches Verkehrsmittel sich am besten eignet.
Ab Süd- bzw. Westdeutschland ist beispielsweise die Anreise mit dem TGV, mit welchem man z. B. ab Stuttgart in 3:40h mehrmals am Tag direkt nach Paris Gare de l’Est fahren kann, ab Köln ist der belgische Schnellzug Thalys via Brüssel lohnenswert. Wichtig: Preise vergleichen zwischen Voyages SNCF, Thalys und DB Bahn, da es bei beiden Buchungsportalen verschiedene Angebote gibt, die zu verschiedenen Endpreisen führen können. Für Spontanbesucher lohnt es sich zudem regelmäßig in die Bahnangebote auf L’TUR reinzuschauen. Dort gibt es regelmäßig Last-Minute-Angebote ab 39 EUR pro Person und Strecke nach Paris von deutschen Bahnhöfen aus.

Eine weitere Variante ist der Bus. Es gibt eine Reihe an Busveranstaltern, die übers Wochenende nach Paris bzw. ins Disneyland Paris fahren. Suchmaschinen wie Reisebus24.de zeigen euch Busveranstalter aus eurer Region, die solche Wochenendtrips anbieten. Groß beworben wird auch Eurolines, deren Busse beinahe täglich aus vielen deutschen Städten ins Disneyland Paris unterwegs sind. Ich habe einmal diese Variante ausprobiert und würde sie nicht weiterempfehlen, da das Preis-Leistungsverhältnis, Service und Komfort sehr schlecht waren.

Welches Hotel im Disneyland Paris soll ich nehmen?

Tipps und Tricks: Wie plane ich eine Reise ins Disneyland Paris?
Hotels im Disneyland Paris – zum Beispiel das Hotel New York direkt am Lake Disney

Falls ihr plant, mindestens zwei Tage im Disneyland Paris zu verbringen, ist es empfehlenswert, ein Hotel im Disneyland Paris und Umgebung zu buchen. Falls ihr keine Budgetgrenze haben solltet, ist ein Aufenthalt in einem der sieben Disney-Themenhotels in den verschiedensten Hotelkategorien auf dem Resortgelände zu empfehlen. Als Disney-Hotelgast hat man verschiedene Vorteile: Zum einen darf man zu den sogenannten Extra Magic Hours in die Themenbereiche Fantasyland und Discoveryland des Disneyland Parks zwei Stunden früher als reguläre Gäste. Zudem fährt regelmäßig ein kostenloser Shuttlebus zu den Parks, falls man bspw. nicht durch das Vergnügungsviertel Disney Village zu den Parkeingängen spazieren möchte. Zudem sind die Eintrittskarten und das Frühstück bereits im Preis inkludiert. Sehr empfehlenswert unter den Disney-Hotels ist das Disney’s Sequoia Lodge. Die Zimmer des gemütlichen Hotels im kanadischen Lodge-Stil wurden erst vor wenigen Jahren komplett renoviert und präsentieren sich rustikal im Bambi-Look mit vielen kleinen und dezenten Disney-Touches.

Einziger Knackpunkt an den Disney-Hotels: Sie können extrem teuer sein. Jedoch gibt es hier einige Tricks, wie man ein Disney-Hotel in Paris günstig buchen kann. Wichtigste Regel: Vergleichen, vergleichen, vergleichen! Wer über deutsche Reiseveranstalter bucht, kann davon leider ausgehen, dass er definitiv nicht den günstigsten Preis zahlt. Über die offizielle deutsche Disneyland Paris-Website wurden zum Leidwesen deutscher Reisenden in de Vergangenheit teurere Preise angegeben als über andere Länderseiten des Resorts wie z. B. Frankreich, Belgien, Niederlande oder Großbritannien. Jedoch hat sich das innerhalb des letzten Jahres angepasst. Es ist daher wichtig, regelmäßig die Cookies im Internetbrowser zu löschen und die Preise auf den Websites Disneylandparis.fr, Disneylandparis.be etc. zu vergleichen. Es gibt dort oftmals bessere Angebote als über Disneylandparis.de, die auch von deutschen Gästen buchbar sind. Mit einem Übersetzungstool klappt auch die Buchung aus Deutschland über eine andere Länderseite einwandfrei.

Walt Disney Studios Park - Tipps und Tricks: Wie plane ich eine Reise ins Disneyland Paris?
Ein Wintermorgen im Walt Disney Studios Park

Über das französische Schnäppchenportal Voyage Privé gibt es zudem immer mal wieder Angebote, bei denen ihr bis zu 50 Prozent sparen könnt. Auch auf der französischen Website des Disneyland Paris gibt es mehrmals im Jahr sogenannte Flash Sales, bei denen ihr zu ausgewählten Terminen ebenfalls 50 Prozent des Aufenthalts ermäßigt bekommt. Je nach Reisezeit habe ich beispielsweise im Disney’s Sequoia Lodge 240 EUR pro Person für vier Übernachtungen, inklusive Frühstück und vier Tage Eintritt in beide Parks des Disneyland Paris bekommen. Günstiger geht es tatsächlich kaum.

Falls die Hotels des Disneyland Paris zu teuer sein sollten, empfehle ich die Partner-Hotels ganz in der Nähe des Resorts, die durch kostenlose Shuttlebusse direkt mit den Disney Parks verbunden sind, oder die Hotels in Val d’Europe. Mein absoluter Tipp ist das Ibis Hotel Marne-la-Vallée Val d’Europe. Das Hotel ist eine RER-Haltestelle vom Disneyland Paris entfernt und zudem direkt an der Station gelegen. Die Zimmer sind einfach, aber dennoch modern, sauber und die Betten unglaublich bequem – in meinen Augen sogar bequemer als in den offiziellen Disney-Hotels. In Fussnähe befindet sich zudem das Einkaufszentrum Val d’Europe inklusive einem großen Auchan-Supermarkt und das Outletcenter La Vallée Vilage. Pro Nacht ergibt sich je nach Saison ein Preis zwischen 30 und 50 EUR pro Person – ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis für die Region. Aber auch hier empfehle ich euch für eure Reisedaten die Hotels über die Hotelsuchmaschine Trivago zu suchen und zu vergleichen, um auch immer den besten Preis für eure Wunschunterkunft zu erhalten.

Wie bekomme ich günstige Disneyland Paris Tickets?

Tipps und Tricks: Wie man Disneyland Paris am Besten plant
Das Flagschiff unter den Disney-Hotels: Das Disneyland Hotel direkt am Parkeingang

Falls ihr in keinem Disney-Hotel in Paris übernachtet, müsst ihr Tickets für die Parks separat erwerben. Dies solltet ihr auf jeden Fall im Voraus über die französische Website des Disneyland Paris machen, da die Ticketpreise an den Parkkassen und auf der deutschen Website deutlich teurer sind. Für ein Tagesticket für einen Pariser Disney-Park zahlt ihr für ein Tagesticket online zwischen 45 und 80 EUR pro Erwachsenen. Dieser Preis richtet sich dabei nach Hopper-Option (Zugang zu einem oder zu beide Disney-Parks pro Tag) und der Saison: MINI bezeichnet Termine unter der Woche in der Nebensaison, MAGIC beispielsweise Termine am Wochenende und in der Hauptsaison und SUPER-MAGIC die teuerste Hauptsaison während Halloween Ende Oktober und zwischen Weihnachten und Silvester. Die genauen Daten mit den jeweiligen Saisoneinteilungen findet ihr auf der offiziellen Website des Disneyland Paris. Auf der französischen Seite gibt es zudem öfters 2 für 3 Tage-Angebote, daher lohnt es sich, öfters vorbeizuschauen.

Update: Die irische Website des Tickethändlers Attraction Tickets Direct kann ebenfalls gute Angebote vorweisen. So habe ich im Dezember 2015 ein tolles 4 für 3 Tage-Ticketangebot für die gut besuchte Weihnachtssaison bekommen, während andere Ticketwebsites nur Vollpreiskarten angeboten haben. Ich habe dort bereits meine Tickets für Disneyland California gebucht und bin mit dem Service sehr zufrieden. Nach den offiziellen Seiten ist Attraction Tickets Direct meine erste Adresse, wenn es um Themenpark-Eintrittskarten geht.

Eine andere Möglichkeit ist der Erwerb über Fnac Spectacles, die Ticketverkaufsstelle der französischen Ladenkette Fnac. Auch hier kann man über temporäre Flash Sales sparen: So kostet im Angebotszeitraum eine 1 Tag-1 Park-Ticket 37 EUR pro Person, was somit beispielsweise günstiger ist als der Eintritt in den deutschen Europa-Park. Praktisch: Die gebuchten Tickets lassen sich problemlos zuhause als E-Ticket ausdrucken, ein Umtausch an den Kassen vor Ort ist nicht notwendig.

Falls ihr beabsichtigt, für mehr als vier Tage das Disneyland Paris zu besuchen und möglicherweise innerhalb 12 Monate wiederzukommen, könnten auch die Jahrespässe in drei verschiedenen Preismodellen lohnenswert sein. Neben dem Parkeintritt bekommt ihr hier auch interessante Rabatte wie z. B. auf Merchandise, Essen in den Restaurants und Hotels. Wie ihr diese Jahrespässe bestellen könnt, welche Varianten es gibt und welche Bestimmungen damit verbunden sind, könnt ihr ebenfalls auf der Disneyland Paris-Website einsehen.

Plant ihr gerade einen Aufenthalt im Disneyland Paris? Oder habt ihr Lust bekommen? Was ihr für einen Aufenthalt im Disneyland Paris alles einpacken und mitnehmen sollt und müsst, könnt ihr übrigens in diesem Blogeintrag sehen.

Ich empfehle euch zudem das deutsche Main Street Emporium Forum, in dem ihr neben wichtigen Tipps zu aktuellen Angeboten auch viele Experten und Disney-Reisende treffen könnt, die euch bei euren Planungen gerne unterstützen. Ansonsten freue ich mich auf eure Fragen und Kommentare!

37 Gedanken zu „Tipps und Tricks: Wie plane ich eine Reise ins Disneyland Paris?

  1. Habt ihr eine Idee, wie ich die auf der französischen Ticketseite zu bekommenden Angebote (47,-€ 1 Tag 2 Parks) buchen kann wenn ich keine Adresse in Frankreich habe? Sobald ich das Land ändern möchte, lande ich auf zB der deutschen Seite, dort gibt es dieses Angebot nicht… Finde da im Netz leider keine wirklich brauchbare Antwort bisher.

    Gefällt 1 Person

    1. Angebote auf allen Länderseiten des Disneyland Paris (inkl. der französischen Website) können von allen EU-Einwohnern gebucht werden.
      Ins Adressfeld müsst ihr eure ganz normale Anschrift eingeben – hinter die Stadt könnt ihr sicherheitshalber noch Germany packen. Dass „France“ im Länderfeld steht und nicht änderbar ist, könnt ihr ignorieren. Ihr könnt dennoch einwandfrei als Deutscher das französische Ticketangebot buchen – habe ich selbst mehrfach ausprobiert 🙂 Viel Spaß schonmal im Disneyland Paris!

      Gefällt mir

      1. Danke für die schnelle Info!

        Die Tickets werden dann auch passend zugeschickt? Ich finde die Seiten echt etwas unübersichtlich…

        Wenn ich 2 Tage rein möchte, dann kaufe ich einfach zwei dieser Tickets p.P. und gut ist’s, oder?!

        Gefällt mir

      2. Ich würde bei der Option nie die Tickets nach Deutschland schicken lassen, sondern immer die Print at Home-Funktion verwenden. Dann könnt ihr eure Eintrittskarten als eTicket direkt Zuhause ausdrucken und müsst sie dort vor Ort noch nicht mal an den Ticketschaltern umtauschen. Sehr praktisch! Und ja: Ihr könnt bei zwei Tagen einfach zwei Tickets für eure zwei Wunschdaten dann in den Warenkorb legen.

        Gefällt mir

  2. Danke nochmal.

    Dann kämpfe ich mich mal durch die Seiten, mal sehe wie weit mein französisch reicht…

    Soweit wie ich gesehen habe, sind das Angebot die MINI Tickets; hoffe ich habe es mit den gültigen Tagen richtig interpretiert, ein bestimmtes Datum muss nicht eingegeben werden bei der Buchung.

    schönen Sonntag, ich freu mich jetzt schon!

    Gefällt 1 Person

  3. Danke für die hilfreichen Tipps.
    Ich habe über die französische Homepage einen Aufenthalt für 2 Übernachtungen in einem Disney Hotel und 3 Tage Eintritt gebucht. Hierzu habe ich per Email eine „receipt notification“ erhalten. Bekomme ich noch Unterlagen per Post wie zum Beispiel eine Buchungsbestätigung? Vielen Dank vorab.

    Gefällt mir

    1. Hallo Siggi! Danke, das freut mich sehr! Du bekommst die wichtigsten Daten per Mail, per Post erhältst du nichts mehr. Einfach die E-Mails und Unterlagen mit Buchungsnummer ausdrucken und an der Rezeption deines Disney-Hotels vorlegen – der Check-in ist sehr einfach. Viel Spaß im Disneyland Paris!

      Gefällt mir

  4. Hallo Spinatmädchen, vielen Dank für deine tollen Infos. Wir möchten im September 2016 mit unseren beiden Mädels (5 und fast 3) ins Disneyland. Ich denke das Alter sollte schon gut sein, oder?
    Würden gern in ein Themenhotel und deshalb wollte ich mich bei Voyage Prive registrieren. Das geht aber nur wenn ich eine Freund habe. Dürfte ich mich über deine Email „werben“ lassen?
    Was meinst du ? Zug oder Auto? Wir kommen aus Nürnberg und würden nach Disneyland auch noch gern ein paar Tage in Paris Sightseeing machen.
    Vielen lieben Dank für deine Tipps und Hilfe. Viele Grüße Sabine

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Sabine, vielen lieben Dank für dein Lob, das freut mich sehr!Ich persönlich habe keine Kids, denke aber, dass es ganz auf deine Kinder ankommt. Ich kenne einige Leute, die mit Kindern in dem Alter da waren und es ein tolle Reise war. Übrigens: Mein erster Besuch in Paris war mit 5 Jahren – und ich habe es sehr genossen 🙂

      Bei Voyage Privé gibt es aktuell keine Disneyland Paris-Aktion, daher verpasst du auch nichts. Auf den verschiedenen Länderseiten von Disneyland Paris kriegst du derzeit die besten Deals, die zwischen 30% und 25% inklusive Abendessen schwanken. Schau einfach mal durch, da gibt es pro Land Unterschiede in Angebotszeitraum, Preis und Angebotsdetails.

      Ich komme auch aus dem Süden und liebe die Reise mit dem TGV / ICE nach Paris, weil es sehr unkompliziert ist und man regelmäßig Angebote bekommt. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass gerade mit Kindern eine Autofahrt besser ist, weil man da deutlich flexibler ist und in Paris nicht mehr in Metro/RER umsteigen muss. Vom Disneyland Paris kannst sowohl mit der RER als auch mit dem Bus die Stadt besuchen.

      Ich hoffe, das hilft dir ein wenig weiter? Ich wünsche euch jetzt schon ganz viel Spaß! 🙂

      Gefällt mir

    2. Hallo!
      Wie war der Urlaub?
      Ich plane mit meinem Mann und Tochter (11Jahre) im Sommer Juli 2017 nach Paris zu fahren!
      1-2 Tage Disneyland und dann 2-3 Tage Paris und Umgebung.
      Ich wollte fragen, ob es leicht war vom Disneyland(Überlegung: Vienna House Magic Circus) mit Bus bzw. Bahn nach Paris -Stadt zu kommen?
      Mit freundlichen Grüßen Petra aus Wien

      Gefällt mir

  5. hey! super tipps auf deiner Seite.

    Habe jetzt grade mal geschaut welche Attraktionen alle geschlossen sind und bin etwas stutzig geworden:

    Peter Pan’s Flight Geschlossen
    Disneyland Railroad Geschlossen
    Pirate Galleon Geschlossen
    Disneyland Railroad – Fantasyland® Station Geschlossen
    Pirates‘ Beach Geschlossen
    Adventure Isle Geschlossen
    Disneyland Railroad Frontierland Depot Geschlossen
    Disney Railroad – Discoveryland Station Geschlossen
    Disneyland Railroad Main Street Station Geschlossen
    La Cabane des Robinson Geschlossen
    Big Thunder Mountain Geschlossen
    Pocahontas Indian Village Geschlossen
    Thunder Mesa Riverboat Landing Geschlossen

    Wenn diese alle geschlossen sind lohnt es sich dann überhaupt 60 euro eintritt zu bezahlen bzw. überhaupt hinzufahren?

    Wäre super wenn du mir mal eine Rückmeldung geben könntest ob und wie das einzuschätzen ist, kenne die Attraktionen ja alle nicht.. 🙂

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Franziska, von den aufgezählten Attraktionen sind Peter Pan’s Flight und Big Thunder Mountain die Hauptattraktionen, bei denen es natürlich schade wäre, wenn man sie verpasst. Jedoch sind das auch Attraktionen, die über einen langen Zeitraum renoviert werden und nicht in zwei Monaten wieder öffnen, sondern erst im Juli bzw. Dezember diesen Jahres. Neben den großen Renovierungen gibt es immer wieder reguläre „Refurbishments“ von anderen Attraktionen. Wenn das noch dazu kommt, kann es schon mal eng werden. Disneyland Paris tut alles dafür, dass diese Renovierungen aufgefangen werden, beispielsweise mit zusätzlichen Meet and Greets, neuen Shows und tollen Saisonangeboten – bestes Beispiel: Swing into Spring von März bis Mai. Haben in eurem Zeitraum nur die zwei Hauptattraktionen zu, lohnt sich der Besuch im Disneyland Paris dennoch. Ich habe von vielen Leuten gehört, die in den letzten zwei Wochen das Resort besucht haben, das sie trotz der Schließungen extrem viel Spaß hatten. Bedenkt aber auch, falls ihr euch gegen einen baldigen Besuch entscheidet, dass das Resort an 365 Tagen im Jahr geöffnet hat. Selbst ohne die Renovierungen für das 25. Jubiläum kann daher die ein oder andere Attraktion zur Wartung geschlossen haben. Aber egal ob ihr jetzt oder eventuell erst 2017 geht: Ich wünsche euch jetzt schon mal viel Spaß! 🙂

      Gefällt mir

    1. Hallo Michaela,

      leider gibt es aktuell keine Angebote auf Voyage Privée. Die letzte Aktion ist erst wenige Wochen alt, daher wird die nächste Aktion wohl noch ein wenig warten lassen.

      Viele Grüße
      Spinatmädchen

      Gefällt mir

      1. Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann werde ich wohl über die französische Seite buchen. Macht auch immerhin fast 300 Euro aus.

        Gefällt mir

  6. Hi ich wollte am 21 Februar nach Paris ins Disneyland mit meiner freunind ich wollte fragen was das günstigste wäre und ob ich zB die Karten Vorort kaufen kann??? Ich dachte an ein Hotel in der Nähe und Anreise mit Zug !!! Oder wie wäre es besser ???? Bitte um schnelle Info 🙈

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s