Neue Details zu Disney-Pixars „Coco“

Ein Film, der bereits fünf Jahre in Arbeit ist und auf den ich mich persönlich sehr freue: Disney-Pixars „Coco“. Jetzt hat Pixar erstmals seit der großen D23 Messe neue Details und Informationen zum kommenden Animationsfilm veröffentlicht. „Coco“ ist inmitten von Sequels zu „Cars“ und „Die Unglaublichen“ der einzige Film von Disney-Pixar, der auf einer Originäridee basiert – und ist gerade deswegen umso spannender.

disney-pixar-coco-logo

Kernstück der neuen Details ist vor allem das neue Artwork zu Disney-Pixars „Coco“, das den Hauptprotagonisten, den 12-Jährigen Miguel, mit seiner Abuelita – seiner Großmutter – zeigt:

disney-pixar-coco-concept-art

Und wie bei jedem guten Pixar-Film geht es natürlich sehr emotional und sentimental zu: Der kleine Miguel lebt mit seiner Familie in einem mexikanischen Dorf. In der Familie gibt ein Verbot: die Musik. Seitdem die Ur-Ur-Großmutter von ihrem Mann verlassen wurde, um seiner musikalischen Karriere nachzugehen, wurde die Musik offiziell in der Familie verboten. Das Problem: Miguel liebt die Musik. Und Miguel will unbedingt Musiker werden. Er entdeckt eine Verbindung zwischen ihm und seinem Lieblingsmusiker Ernesto De La Cruz und gelangt durch Zufall in das Land der Toten. Toller Plot, oder?

Und bei einer solch tollen mexikanischen Geschichte braucht man natürlich auch tolle Sprecher. So ist es nicht verwunderlich, dass Disney-Pixar hier auf eine gut besetzte Latino-Cast setzt. Miguel wird gesprochen von dem Newcomer Anthony Gonzalez, sein großes Musikidol wird hingegen von Benjamin Bratt („Doctor Strange“, „Modern Family“) vertont. Gael Garcìa Bernal („Mozart in the Jungle“, „Y Tu Mama Tambien“) spricht den gaunerischen Geist Hector, Renée Victor („Paranormal Activity: Die Gezeichneten“) verkörpert Miguels Abuelita.

So viele Infos auf einen Schlag. Wann dürfen wir dann in die mexikanische Welt des „Dia de los Muertos“ tauchen? In den USA ist es am 22. November 2017 soweit, ein deutscher Kinostart steht noch nicht fest.

Bilder: Disney-Pixar

2 Gedanken zu „Neue Details zu Disney-Pixars „Coco“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s