Disney Filme 2018: Das sind die Kino-Highlights

Gerade hat uns Disney mit „Coco“ und „Star Wars: Die letzten Jedi“ zwei große und exzellente Filmhighlights beschert, da beginnt schon wieder der Ausblick ins neue Kinojahr: Welche Disney-Filme erwarten uns 2018?

Wie jedes Jahr gebe ich euch in meinem Blog eine Aussicht auf alle Disney-Kinofilme für 2018 – dabei inkludiere ich derzeit noch keine Filme von 20th Century Fox, das Disney in einem historischen Aufkauf akquiriert hat. „Deadpool“, „Avatar“, „X-Men“ – all das gehört nun ebenfalls zu Disney. Und es wird spannend sein, wie The Walt Disney Company mit all den neuen Marken künftig umgehen wird.

Also ran an die Stifte und Kalender – denn folgende Disney-Filmhighlights könnt ihr euch für 2018 schon mal eintragen:


disney-filme-2018-marvel-black-panther.jpg

Februar – BLACK PANTHER

2018 startet mit geballter Marvel-Action: Mit „Black Panther“ liefert Marvel nicht nur die letzte Stufe vor dem großen Finale in „The Avengers: Infinity War“, sondern auch den ersten schwarzen Marvel-Superhelden als Hauptrolle. Nach seinem ersten Auftritt in „Captain America: Civil War“ kehrt Thronerbe T’Challa alias Black Panther in seine Heimat Wakanda zurück und muss sein Reich vor machtgierigen Waffenhändlern und Verstoßenen, die nach T’Challas Thron trachten. Der Look als Kombination aus Zukunftsvisionen und afrikanischen Traditionen wirkt verdammt ansprechend und ziemlich außergewöhnlich. Regisseur Ryan Coogler hat bereits mit dem Spin-off „Creed“ zur berühmten „Rocky“-Boxsaga sein Gespür für große Themen und einzigartige Charaktere. Und dass der Marvelfilm einzigartig sein wird, beweist auch der HipHop-Beat-lastige Trailersoundtrack von Vince Staples und Run The Jewels. Hoffentlich dürfen wir das auch im finalen Film genießen.

Kinostart: 15. Februar 2018 | Trailer


disney-filme-2018-a-wrinkle-in-time.jpg

April – A WRINKLE IN TIME

Die ersten Ausschnitte wirken extrem vielversprechend: Mit “ A Wrinkle in Time“ hat sich Disney die Verfilmung eines der beliebtesten Jugendbüchern Amerikas vorgenommen. Die 13-Jährige Meg (Storm Reid,„12 Years a Slave“), sucht nach ihren verschollenen Eltern (Chris Pine und Gugu Mbatha-Raw), die dem Prinzip der Zeitreisen auf der Spur gewesen sind. Zur Seite stehen ihr unter anderem drei engelsähnliche Wesen, gespielt von Reese Witherspoon, Oprah Winfrey und Mindy Kaling. Der mit dem Eurythmics-Klassiker „Sweet Dreams“ untermalte Trailer wirkte schon extrem atmosphärisch und macht durch seinen äußerst ansprechenden und futuristischen Look wirklich Lust auf mehr. Ich bin gespannt, was uns hier im April erwarten wird.

Kinostart: 05. April 2018 | Trailer und weitere Infos


disney-filme-2018-avengers-infinity-war-marvel

April – THE AVENGERS: INFINITY WAR

Es ist das Gipfeltreffen aller (ja, wirklich aller!) Marvel-Filmsuperhelden und das Finale der aktuellen Phase des Marvel Cinematic Universe: Im April dürfen sich alle Marvel-Fans in „The Avengers: Infinity War“ auf das große Finale gefasst machen – ein Finale, nach dem nichts mehr so sein wird wie zuvor. Um gegen den Oberbösewicht Thanos anzukämpfen, der nun alle Infinity Steine für sich beanspruchen konnte, müssen die Guardians of the Galaxy mit den Avengers Seite an Seite kämpfen, um das komplette Universum zu retten. Es wird spannend, welche Charaktere nach diesem Endkampf noch Teil der künftigen Marvel-Filme sein werden, wer überhaupt noch Teil der Marvel-Superheldentruppe Avengers sein wird. Der Trailer verspricht ein fulminantes Finale mit gigantischen Actionszenen – und mich würde es nicht wundern, wenn man bei einem solch dramatischen Höhepunkt sogar das ein oder andere Taschentuch benötigen wird. Ein Muss für jeden Marvel-Liebhaber!

Kinostart: 26. April 2018 | Trailer | Weitere Infos


disney-filme-2018-solo-star-wars-story.jpg

Mai – SOLO: A STAR WARS STORY

Nein, wir müssen dieses Mal zu Glück nicht bis zur Weihnachtszeit auf einen neuen Star Wars Film warten. Seit „Rogue One“ dürfen wir in den „geraden Jahren“ künftig unter dem Label „A Star Wars Story“ regelmäßig eigenständige, abgeschlossene Filme mit Charakteren aus dem „Star Wars“-Universum erleben. Mit „Solo: A Star Wars Story“ entdecken wir dieses Mal die Vorgeschichte von Schmugglerass Han Solo. Ursprünglich sollten die „The Lego Movie“-Regisseure Phil Lord und Chris Miller Regie führen, haben aber die Arbeit an dem Projekt aufgrund kreativer Differenzen mit Disney beendet. Disney wollte auf Nummer sicher gehen und hat nur wenige Tage später Ron Howard („Apollo 13“, „A Beautiful Mind“) für „Solo: A Star Wars Story“ verpflichtet. Und glaubt man den Gerüchten, wurde 80 Prozent des Films unter Howard nachgedreht. Newcomer Alden Ehrenreich („Hail, Caesar!“) darf in die legendäre Rolle von Han Solo schlüpfen, Donald Glover, Sohn von Danny Glover, spielt seinen „Partner-in-crime“ Lando Calrissian, „Game of Thrones“-Star Emilia Clarke ist als Kira dabei – und natürlich darf auch Hans bester Freund Chewbacca nicht fehlen. Mal schauen, ob „Solo“ die Kluft der Fans, die durch „Die letzten Jedi“ entstanden ist, wieder verkleinern kann.

Kinostart: 24. Mai 2018


disney-filme-2018-ant-man-wasp-marvel

August – ANT-MAN AND THE WASP

Wenn ich eine der größten Filmüberraschungen nennen müsste, dann wäre es mit Sicherheit „Ant-Man“. Selten hat mich ein Marvelfilm mit seinem Humor und den tollen Charakteren so überraschen können. Daher freue ich mich schon extrem auf das Sequel „Ant-Man and the Wasp“. Das Tolle: Der komplette Cast aus dem ersten Teil wird auch in der Fortsetzung wieder dabei sein – darunter der großartige Paul Rudd als Ant-Man, Michael Douglas als Dr. Hank Pym und Evangeline Lily als Hope van Dyne, die im Sequel als „The Wasp“ nun endlich ihren großen Auftritt bekommt und ein Wiedersehen mit ihrer Mutter – gespielt von Michelle Pfeiffer – erleben darf. Das wird „groß“!

Kinostart: 02. August 2018


disney-filme-2018-christopher-robin-winnie-pooh

August – CHRISTOPHER ROBIN

Die Geschichten von Winnie Puuh kennt jeder. Doch was ist, wenn Puuhs bester Freund, der Junge Christopher Robin, erwachsen geworden ist und vor lauterer bitterer Realität im Erwachsenenleben keinen Sinn mehr für Fantasie hat? Das ist die Story „Christopher Robin“, Disneys Live-Action-Verfilmung von Winnie Puuh.  Dafür hat sich Disney keinen geringeren Regisseur als Marc Forster geschnappt, der uns bereits mit „Wenn Träume fliegen lernen“ die Tränen in die Augen getrieben hat. Ewan McGregor spielt den erwachsenen Christopher Robin, Hayley Atwell („Agent Carter“) spielt Robins Ehefrau. Derzeit gibt es noch sehr wenige Informationen über den Film – man muss sich daher noch ein wenig in Geduld üben, um zu sehen, wie Disney die Charaktere rund um Winnie Puuh in diesem Film zu Leben erwecken wird.

US-Kinostart: 05. August 2018


disney-filme-2018-die-unglaublichen-2-pixar.jpeg

September – DIE UNGLAUBLICHEN 2

Viele Jahre haben wir darauf gewartet: In 2018 wird „Die Unglaublichen 2“ endlich in unsere Kinos kommen. Regisseur Brad Bird („Ratatouille“, „A World Beyond“) ist auch beim zweiten Teil wieder federführend und wird sicherlich für ein spannendes Animationsfeuerwerk der Marke Pixar bieten. Bittere deutsche Tradition auch in 2018: Während gefühlt die ganze Welt die Fortsetzung zu „Die Unglaublichen“ schon ab Juni in den Kinos sehen dürfen, fährt man in Deutschland wieder den Kurs, einen Sommer-Pixar-Film erst Ende September zu veröffentlichen – und das ist bei solch‘ einem heißerwarteten Film wie „Die Unglaublichen 2“ dieses Mal besonders hart. Ganz besonders, wenn „Die Unglaublichen 2“ der einzige Animationsfilm aus dem Hause Disney in 2018 ist, da das Sequel zu „Ralph Reichts“ bei uns leider erst im Januar 2019 anläuft und „Gigantic“ als Filmprojekt gestrichen wurde.

Kinostart: 27. September 2018 | Trailer | Weitere Infos


disney-filme-2018-nussknacker-vier-reiche

November – DER NUSSKNACKER UND DIE VIER REICHE

Bildgewaltig hat sich Disneys „Der Nussknacker und die vier Reiche“ bereits im ersten Teaser Trailer präsentiert. Da wartet wohl ein wahres Fest für die Augen auf uns. Zugegeben: Die Optik erinnert schon fast ein wenig an Disneys Realverfilmungen von „Alice im Wunderland“. Die Kombination aus Fantasy- und Ballettfilm könnte äußerst spannend sein, die Besetzung ist es auf alle Fälle: Keira Knightley, Helen Mirren, Morgan Freeman. Und: Wer die Geschichte rund um den Nussknacker schon kennt, kann sich hier auf eine Variante mit einem düsteren Geheimnis freuen.

Kinostart: 02. November 2017 | Trailer und weitere Infos


disney-filme-2018-mary-poppins-returns.jpg

Dezember – MARY POPPINS RETURNS

Eines DER Disney-Filmhighlights in 2018 wird wohl „Mary Poppins Returns“ sein – die Fortsetzung des Disney-Musicalklassikers basierend auf den Büchern von Pamela L. Travers. In der Hauptrolle als Mary Poppins: Die wunderbare Emily Blunt. Ihr Gesangstalent hat sie bereits in der Disney-Musicalverfilmung „Into the Woods“ unter Beweis stellen können. Ihr zur Seite steht Amerikas größter Shootingstar und Allroundtalent Lin-Manuel Miranda, der bereits die Songs für „Vaiana“ geschrieben hat und mit dem Musical „Hamilton“ gerade weltweit alle Rekorde bricht. Marc Shaiman („Hairspray“, „Sister Act“). Rob Marshall führt Regie beim Sequel, das ganze 25 Jahre nach den Ereignissen um die Banks-Familie angesiedelt ist. Man darf extrem gespannt sein, wie die Fortsetzung die Magie um das zauberhafte Kindermädchen fortsetzen wird.

Kinostart: 20. Dezember 2018 | Weitere Infos


Eure Meinung ist gefragt: Auf welchen Disney Film freut ihr euch in 2018? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

 

Bilder: Disney, Disney-Pixar, Marvel, The Disney Wiki

5 Gedanken zu „Disney Filme 2018: Das sind die Kino-Highlights

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s